Sex: 3 Sätze, die du beim Sex niemals sagen solltest

Schweigen beim Stöhnen! 3 Sätze, die du beim Sex niemals sagen solltest

Es gibt ein paar Sätze, die will niemand beim Sex hören. Welche das sind, liest du hier.

Hand aufs Herz: Bist du Team Dirty Talk oder fehlen dir beim Sex die Worte? Ob beim Sex gesprochen wird, kommt ganz auf die persönlichen Vorlieben und den Eifer des Gefechts an. Grundsätzlich können ein paar geflüsterte oder gestöhnte Worte einen sehr positiven Effekt auf das Liebesspiel haben und Kommunikation darüber, was einem gefällt und was nicht, ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Doch bei all den positiven Worten, die man beim Sex finden kann, gibt es auch ein paar Sätze, die keiner im Bett hören will. Wir verraten dir die Top 3 NoGo-Sprüche für die Kiste.

Pssst! 3 Sätze, die du beim Sex niemals sagen solltest

1. "Was machst du da?"

Wenn du das Selbstbewusstsein deines Sexpartners oder deiner Sexpartnerin killen willst, schafft es dieser Satz garantiert. Damit zeigst du, dass du sein oder ihr Können anzweifelst und keine Lust mehr hast. Wenn du dich unwohl fühlst oder das, was gerade passiert, nicht deinen Wünschen entspricht, ergreife die Initiative. Zeig ihm oder ihr, was dir gefällt, führe vorsichtig seine/ihre Hände (oder Zunge) in die richtige Richtung oder bitte ihn oder sie, einen anderen Move auszuprobieren, von dem du weißt, dass er dir gefällt.

2. "War es das schon?"

Autsch! Das ist nun wirklich nicht die Reaktion, die man nach dem Sex hören will. Wenn du noch nicht auf deine Kosten gekommen bist, kannst du auch mit einem innigen Kuss oder einem Stellungswechsel signalisieren, dass du noch mehr willst. Oder du gönnst euch beiden eine Verschnaufpause und schlägst dann vor, welche Position ihr in Runde 2 ausprobieren könntet. So hat dein Partner oder deine Partnerin Vorfreude auf das, was noch kommt, statt Unsicherheiten und Komplexe.

3. "Wie war ich?"

Absolutes NoGo! Sex ist kein Wettbewerb, bei dem man sich nach der Performance ein Voting abholt. Das Liebesspiel sollte aus viel mehr bestehen, als sexueller Leistung, für die man danach ein Lob erwartet. Wenn dein Partner oder deine Partnerin zufrieden ist, wirst du ihm oder ihr das sicher anmerken. Wenn du sicher gehen willst, dass alles gut war, kannst du statt dieser unangenehmen Frage einfach zuerst ein Lob aussprechen, um dann auch von ihm oder ihr zu hören, wie der Sex war.

Mehr zum Thema:

Verwendete Quellen: glomex.de

Füße unter Bettdecke
Gleich mehrere Höhepunkte beim Sex hintereinander zu haben, klingt ziemlich verführerisch. Doch wie schafft man es, multiple Orgasmen zu bekommen? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...