Wochenendtrip nach Paris: 5 Dinge, die du mit deiner Kamera festhalten solltest

- Wir zeigen euch was man in der Stadt der Liebe und des Lichts unbedingt gesehen haben sollte und welche Plätze die Perfekten für eure Erinnerungsfotos sind. 

Paris-Skyline

Die Stadt der Liebe ist immer ein Besuch wert.

Paris eignet sich aufgrund der vielen Sehenswürdigkeiten perfekt für einen Wochenendtrip mit euren Freunden, der Familie oder dem Partner. Aber an welchen Orten solltet ihr eure Kamera auf keinen Fall vergessen und was dürft ihr sonst alles nicht verpassen? Damit ihr das Wochenende in Paris vollkommen genießen und mit euren Lieben eine schöne Zeit haben könnt, zeigen wir euch die 5 Plätze in der Stadt, welche nicht nur eure Erinnerungen, sondern auch eure Fotoalben mit wunderschönen Bildern füllen werden.

Die besten Plätze für gelungene Erinnerungsfotos in Paris

Eiffelturm 

Natürlich dürft ihr das Wahrzeichen von Paris nicht verpassen und solltet unbedingt ein paar coole Fotos von euch und dem Eiffelturm machen. Die Square Rapp ist wohl der Geheimtipp, wenn es um den besten Standort für schöne Bilder geht. Von dort aus könnt ihr wundervolle Schnappschüsse von euch, dem Eiffelturm und der bezaubernden Pariser Architektur machen.  Ihr könnt euch natürlich auch im Netz Inspiration für das perfekte Foto suchen, denn immerhin ist der Eiffelturm die meist geinstgrammte Sehenswürdigkeit in Europa. Der perfekte Ort also um eure schönsten Momente in Bildern festzuhalten.

Fondation Louis Vuitton

Das im Jahr 2014 neu eröffnete Privatmuseum ist auch unter dem Namen "La vaisseau de verre" bekannt, was übersetzt Glasschiff bedeutet. Das Gebäude erinnert von außen tatsächlich an ein gläsernes Schiff. Ausgestellt werden in diesem Museum meistens Werke aus dem 20. Jahrhundert, welche auch beliebte Fotomotive für die Besucher darstellen. Ihr könnt zuvor eure Tickets online besorgen. Dann spart ihr euch Zeit und müsst am Eingang nicht lange anstehen. Das Fondation Louis Vuitton befindet sich inmitten des Parks Bois de Boulogne, in dem ihr es euch zwischendurch mit einem Picknick gemütlich machen könnt. 

Colonnes de buren

Die achteckigen Säulen, welche sich nur wenige Schritte vom Palais Royal und seinen Gärten entfernt befinden, wurden von Daniel Buren entworfen, dem sie auch Ihren Namen verdanken. Ganze 260 schwarz-weiß gestreifte Säulen bieten euch viel Platz für coole Bilder vor einer wirklich außergewöhnlichen Kulisse. Außerdem befindet sich ganz in der Nähe der Louvre. Die Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten lassen sich also während einer Hop-On Hop-Off - Bustour perfekt kombinieren. 

Grand Palais 

Mit seinem großen, gläsernen und kuppelförmigen Dach ist das Grand Palais der perfekte Ort um einige Erinnerungsfotos zu machen. Somit habt ihr ein einzigartiges Fotomotiv gefunden vor dem ihr posieren könnt. Das Gebäude wurde für die Weltausstellung in Paris im Jahr 1900 gebaut und erfüllt seine Funktions als Ausstellungsort bis heute. Auch Konzerte, Messen und verschiedene andere Veranstaltungen finden im Grand Palais statt. Perfekt wäre also ihr sucht euch ein Hotel nahe des Grand Palais, denn von dort aus könnt ihr außerdem über die Champs-Élysées zum Arc de Triomphe spazieren, wo euch sicher auch der ein oder andere Schnappschuss gelingen wird. 

Jardin des Tuileries

Paris ist eine sehr grüne Stadt. Das bedeutet für euch viele Parks und Gärten um während der Reise auch mal entspannen zu können. Besonders schön für eine kurze Auszeit ist der Jardin des Tuileries, welcher zentral gelegen ist und während eures Urlaubs in Paris eine umwerfende und grüne Kulisse für Fotos bietet. Genießt einige ruhige Minuten in diesem wunderschönen und mit Blumen versehenen Park - es lohnt sich wirklich! Außerdem liegt er direkt neben der Seine und genau gegenüber, am südlichen Ufer, befindet sich das Musée d’Orsay. Dieser ehemalige Bahnhof mit seiner prunkvollen Uhr, der heute als Museum genutzt wird, ist ebenfalls ein Geheimtipp für diejenigen von euch, die das perfekte Fotomotiv suchen.