Weihnachtlicher Vollmond

Ein Spektakel am Himmel: Pünktlich zu Weihnachten, lässt sich der Mond in seiner schönsten Form wieder blicken und wird nicht nur Astronomie-Fans zum Staunen bringen. Vor 38 Jahren kam es das letzte Mal zu diesem besonderen Himmelsereignis - den nächsten weihnachtlichen Vollmond gibt es erst wieder im Jahr 2034. Alle Informationen zum Vollmond an Weihnachten und welches weitere astronomische Ereignis noch dieses Jahr am Himmel zu beobachten ist, erfahrt ihr hier! 

© Thinkstock Weihnachtlicher Vollmond: Das wird es erst im Jahr 2034 wieder geben!  

An diesem Weihnachtsfest gibt's was zu gucken und damit meinen wir nicht das TV-Programm zu Weihnachten. Pünktlich zu Weihnachten zeigt sich der Mond in seiner vollen Pracht - doch damit nicht genug: Es wird der längste und höchste sichtbare Vollmond des Jahres!

Mondkalender Haare schneiden
Nach dem Mondkalender Haare schneiden – viele Frauen schwören darauf. Doch was hat der Mondstand mit einer gesunden Mähne zu tun? Und wann ist der beste Zeitpunkt, um sich die Haare zu schneiden? Weiß es der Mondkalender? Wir haben alles rund um das... Weiterlesen

Mond schiebt sich vor Stern Aldebaran

Ein weiteres Himmelsspektakel erwartet uns am 23. Dezember - ab 19:30 Uhr schiebt sich der Mond vor dem Stern Aldebaran im Sternbild des Stiers, so verschwindet der Stern am östlichen Rand des Mondes, um ca. eine Stunde später auf der anderen Seite aufzutauchen.  

Beauty mit dem Mond

Mond Beauty 7 Tipps

Schönheit mit dem Mondkalender! Wir verraten euch, wann die richtige Mondphase für eure Beauty-Anwendung oder den Friseur-Besuch ist. Selbst das Abnehmen geht zu bestimmten Zeiten schneller...
Weiterlesen

Himmelsereignisse 2015

Dieses Jahr gab es schon einige Ereignisse, die am Himmel stattgefunden haben. So verdunkelte sich der Himmel über Deutschland am 20. März 2015 im Zuge der Sonnenfinsternis und am 28. September 2015 konnten wir den "Super-Blutmond" bestaunen. Dieser entstand durch den Kernschatten der Erde, der auf den Mond traf und damit eine Mondfinsternis verursachte.  

Werdet ihr an Weihnachten auch einen Blick auf den Mond werfen?

Lade weitere Inhalte ...