Waschbär Jacky bekommt einen Herzschrittmacher

- Die Münchner Medizinische Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians Universität (LMU) hat ein Herz für alle Tiere! Die Waschbären-Dame Jacky ist eine ganz besondere Patientin, denn sie ist der erste Waschbär mit einem Herzschrittmacher

Waschbär Jacky neu neu

So süß wartet Jacky auf ihren Herzschrittmacher 

Auch Tiere können unter Herzrhythmusstörungen leiden. Bei dem sechs Monate alten Waschbären-Mädchen Jacky wurde ein AV-Block, sprich eine Herzrhythmusstörung festgestellt. Jackys Herzimpulse waren stark verzögert, was zu ihren Ohnmachtsanfällen führte. Schnell wurde sie in die Tierkardiologie der Medizinischen Kleintierklinik der LMU gebracht.

In solchen Fällen einer niedrigen Herzfrequenz wird in der Medizin ein Herzschrittmacher als Therapie eingesetzt um die Frequenz auf einem stetigen, gesunden Wert zu halten. Tierkardiologe Professor Dr. Gerhard Wess hat in der Tierklinik schon vielen Hunden mit einem Herzschrittmacher das Leben gerettet. In diesem Fall war zwar der Patient um einiges kleiner und zierlicher, doch das hielt das Kardiologie-Team nicht auf dem kleinen Waschbären zu helfen! Wess sagte in der Pressemitteilung: "Als Herzspezialist für Tiere bereitet es mir natürlich besondere Freude, wenn wir auch mal einem ungewöhnlichen Tier helfen können." Waschbär Jacky konnte dank ihrer OP schon am selben Tag wieder nach Hause entlassen werden. Und inmitten des Trubels hat es die kleine Lady tatsächlich auch noch zum YouTube-Star geschafft!

Schaut euch hier das niedliche Video an: