Was hilft gegen Schnarchen?

© iStock
Gesund werden im Schlaf: Die besten Tipps

Schlafpositionen und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit

Hört sich fast zu schön an, um wahr zu sein: Stimmt aber tatsächlich - wie wir schlafen hat großen Einfluß auf unsere körperliche Gesundheit, das Wohlbefinden und auch auf die Psyche. Umso wi ...
Weiterlesen

Wer zum Schnarchen neigt, sollte nicht auf dem Rücken schlafen, denn in dieser Schlafposition entspannen sich Kiefer und Zunge und sacken ab. Die Folge: Die Kehle verengt sich und die Schnarchgeräusche entstehen. Und auch kurze Atemaussetzer (Schlafapnoe) treten in dieser Position verstärkt auf. Also lieber auf der Seite schlafen. Für Menschen ohne Schnarchprobleme ist die Rückenlage aber durchaus zu empfehlen, denn bei dieser Schlafposition verteilt sich das Körpergewicht am regelmäßigsten und kein Körperteil wird zu stark belastet. Wichtig ist nur, dass ihr kein zu hohes Kopfkissen verwendet. Kopf und Wirbelsäule sollten eine Linie bilden.

Lade weitere Inhalte ...