Voll im Trend: Diese Begriffe sind ein Must-Speak

Voll im Trend: Diese Begriffe sind ein Must-Speak

Neue Sprachen zu lernen, ist keine Frage des Trends, sondern ein Zeichen vielfältiger Kommunikation. Schneller mit anderen Menschen in Kontakt kommen, mehr über andere Kulturen erfahren und die grauen Zellen auf Trab halten: Sprachkenntnisse können so viel Gutes im Leben bewirken. Allerdings können sie auch verwirren, wenn Slang und angesagte Trendbegriffe zum Einsatz kommen. Damit ihr nicht nur Bahnhof versteht, schauen wir auf die fünf wichtigsten Wörter, die ihr kennen solltet.

aufgeschlagenes Buch auf einem Tisch
© Pexels/Enzo Muñoz
Diese Begriffe solltest du spätestens jetzt kennen!

Früher lernte man eine Fremdsprache per Vokabelbuch und typischen Fragen nach der Bibliothek, dem Bahnhof oder in welcher Richtung der nächste Supermarkt liegt. Um sich eine grundlegende Basis und einen üppigen Wortschatz zuzulegen, war diese Methode zweifellos wichtig. Heute lernen wir Englisch und andere Fremdsprachen deutlich organischer. Per Zoom-Call mit Muttersprachlern oder online mit Echtzeitaustausch hat das Sprachenlernen eine moderne Wende genommen. Und nicht nur das, der Online-Englischunterricht zeigt sich außerdem absolut effektiv und macht Spaß. 

Mit Serien oder Filmen, die dank Streaminganbietern wie Netflix oder Amazon in mehrsprachigen Versionen angeboten werden, lässt es sich sogar mit den Lieblingsstars pauken. Wem die Dialoge zu schnell sind, der aktiviert die passenden Untertitel, um Gehör und Verständnis besser in Einklang zu bringen. Allerdings sorgen einige Wörter und Begriffe für große Fragezeichen, die immer häufiger zu hören sind. Um Licht ins Dunkel zu bringen und für Gespräche mit der jüngeren Generation gerüstet zu sein, sollten diese Wörter sitzen.

Adulting

Wer genau hinschaut, der kann das Wort relativ schnell herleiten. Adult steht für Erwachsener und wurde lediglich in die Verbform gepresst. Frei übersetzt, versteht man unter adulting, das Erledigen von Dingen, die nur Erwachsene machen. Steuererklärung machen, Behördengänge oder Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt? Uncooles adulting, was uns allen irgendwann bevorsteht.

Cringe

Jüngst zum Jugendwort des Jahres 2021 gewählt, darf der Begriff in keiner hippen Konversation fehlen. Im weitesten Sinne versteht man unter dem Begriff so viel wie Fremdscham oder unangenehmes Gefühl, wenn eine Person eine unangenehme Sache macht. Wer bei Sendungen wie "Temptation Island" oder "Der Bachelor" regelmäßig zusammen zuckt, der kennt das cringy feeling.

Sus

Warum die Abkürzung sus überhaupt existiert, wundert uns auch. Erscheint euch etwas fragwürdig oder ihr wisst nicht, was gerade abgeht, dann ist es in jedem Fall sus. Die Abkürzung formt sich aus dem englischen Begriff suspicious, der für ungewöhnliches Verhalten oder zweifelhaftes Auftreten steht.

Simp

Es braucht mehr Nettigkeiten in dieser Welt. Zu viel des Guten kann jedoch schnell heuchlerisch und schleimig wirken, was wiederum ziemlich uncool ist. Personen, die sich regelrecht anbiedern und es mit der Anteilnahme oder guten Taten übertreiben, werden als simp bezeichnet.

Hits different

Immer mal etwas Neues erleben! Ein bekannter Song, der nervt, sorgt auf einmal für fröhliche Stimmung? Der vegane Snack schmeckt plötzlich doch nicht so schlimm wie sonst? Glückwunsch, it hits different! Wenn bekannte Sachen plötzlich ein anderes Gefühl erzeugen, schlagen sie einfach neuartig bei dir ein und sorgen für eine gänzlich neue Stimmung.

Sprache verändert sich und ist ständig im Wandel. Was heute aus dem täglichen Sprachgebrauch kaum wegzudenken ist, kann morgen schon wieder vollkommen out sein. Zwar solltest du versuchen am Puls der Zeit zu sein und trendige Wörter bei Gelegenheit einzustreuen, aber ein natürliches Gefühl für die Verwendung kann nicht schaden.

Magische Kugel
Du möchtest deine Lebenszahl berechnen und herausfinden, wofür sie steht? Wir verraten dir hier alles dazu. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...