Viva la vida! In 2020 einfach mal etwas Neues probieren!

Viva la vida! In 2020 einfach mal etwas Neues probieren!

Erstaunlich, wie schnell die Zeit vergeht, oder? Das neue Jahr hat bereits einige Wochen hinter sich gebracht und viele unserer guten Vorsätze sind schon wieder vergessen. Kein Problem, denn es ist nie zu spät, etwas Neues zu beginnen und dem eigenen Leben eine erstaunliche Wendung zu geben. 

surfende Frau im Meer
© Pixabay
Nur wer etwas Neues wagt, füllt sein Dasein mit Erlebnissen und schönen Erinnerungen.

Die Gefahr besteht sonst, dass man für immer in seinen Komfortzonen verharrt und das Leben nur noch einem vorbei plätschert. Immer derselbe Job, die gleichen Kollegen, das altbekannte Hobby und ehe man sich versieht, ist man in Rente. Hat man dann wirklich gelebt? Das Dasein in vollen Zügen ausgekostet? Alles probiert, was man probieren wollte? Oder hat man immer nur auf einen neuen Tag oder eine neue Gelegenheit gewartet. Das Leben ist kurz und wir plädieren dafür, es fest in die eigenen Hände zu nehmen und das Beste daraus zu machen. Viva la vida!

Der Job macht Frust? Dann suchen wir einen neuen!

Das Thema Beruf bestimmt das eigenen Leben in großem Maße. Mehr Zeit als auf Arbeit verbringen wir höchstens beim Schlafen. Wer also Frust im Job hat, dessen Leben steht unter keinem guten Stern. Doch warum bleiben wir dann an einer Arbeitsstelle, die uns einfach keinen Spaß mehr macht? Meist ist es unser Sicherheitsdenken, das uns vor Veränderungen warnt. Immerhin weiß man bei der alten Stelle, was auf einen zukommt und womit man rechnen muss. Der Chef ist zwar fies, aber ein anderer könnte ja noch viel fieser sein… jetzt mal ehrlich, das ist keine gute Art und Weise, sein Leben zu verbringen.  

Die Angst vor Veränderungen ist normal und sie ist umso größer, je wichtiger das Thema ist, um das es geht. Denn Veränderungen bergen immer ein gewisses Risiko. Doch eine berufliche Neuorientierung muss nicht riskant sein, wenn sie behutsam und Schritt für Schritt durchgeführt wird.

  • Noch im Job und einen neuen Arbeitgeber finden. Es ist sehr vorteilhaft, sich aus einem bestehenden Arbeitsverhältnis heraus zu bewerben, denn man kann die Stellen in Ruhe prüfen und sich das Beste aussuchen. Bewerben kann man sich initiativ oder auf Stellenanzeigen hin. Nur ein aktuelles Arbeitszeugnis zu bekommen könnte ein Problem sein. Das macht nichts, es geht oft auch ohne!
  • Sich weiterbilden oder endlich den erträumten Studiengang nachholen. In 2020 ist die beste Gelegenheit, längst verpasste Chancen erneut beim Schopf zu packen. Zum Studieren fehlt das Abitur? Das ist nicht schlimm, denn es gibt Abendschulen und Kollegs im ganzen Land. Die Promotion nicht durchgezogen? Na und, promovieren kann man heute sogar online. Hauptsache ist, man macht es!
  • Der Traum von der Selbstständigkeit ist noch lange nicht ausgeträumt. Mit einem guten Produkt oder einer tollen Dienstleistung können wir uns selbstständig machen, oder? Oft scheut man das Risiko, doch das muss nicht sein. Man kann das eigene Business nämlich bequem nebenberuflich starten und sich so nach und nach ein Standbein aufbauen.

Natürlich bleibt weniger Freizeit, wenn man neben dem regulären Job noch etwas Neues aufbaut, doch das sollte kein Grund sein, es nicht zu versuchen. Wenn ein neuer Wind durchs Leben weht, ist das erfrischend und belebend und setzt ungeahnte Energien frei. Zudem können auch die monatlichen Kosten etwas reduziert werden, um dann beruflich kürzertreten zu können und mehr Zeit zur Verfügung zu haben.

Der Sport ist schon wieder zu kurz gekommen? Jetzt starten wir trotzdem durch!

Die eine oder andere von uns hat sich im Januar im Fitnesscenter angemeldet, doch das war es dann auch. Wie kann man es endlich schaffen, sich mehr zu bewegen und die eigenen sportlichen und Figurziele zu erreichen? Ganz sicher ist das Fitnessstudio nicht für jeden geeignet, und wenn die Sportart keinen Spaß macht oder die Umstände passen, dann geht man eben einfach nicht hin. Das ist doch klar! In der Freizeit soll man sich zu nichts zwingen müssen, denn immerhin ist man auf der Arbeit schon eingespannt. Den passenden Sport kann man aber nur finden, indem man einfach mal etwas Neues ausprobiert!

Probieren geht über Studieren

Wer Pferde über alles liebt, der kann in 2020 endlich mit dem Reiten beginnen. Die beeindruckenden Vierbeiner sind nicht nur gute Therapeuten, zu reiten ist ein herausfordernder Sport, der die Muskeln trainiert und die Pfunde schmelzen lässt. Am besten probiert man einfach mal aus, ob es das Richtige ist, absagen kann man immer noch. Das gilt auch für Yoga in Indien, Surfen auf der Insel Fuerteventura oder Skilaufen in den Bergen. Man kann alles lernen, es gibt für alles Kurse und engagierte Lehrer.

Nur wer etwas Neues wagt, füllt sein Dasein mit Erlebnissen und schönen Erinnerungen. Mindestens weiß man hinterher besser, was einem nicht gefällt!

Zuhause auf vier Rädern – der Traum vom Vanlife

Van im Grünen
© Pixabay
Seid ihr schonmal mit einem Van durch die Gegend gefahren?

Immer wieder schauen wir fasziniert die Berichte über Menschen an, die ihre Wohnung gekündigt und ihre Sachen verkauft haben, um dann in einem Bus zu leben und durch die Gegend zu fahren. Im Winter in Portugal und im Sommer in Island, da kommt Neid auf! Wir selbst würden so einen großen Schritt wohl nicht wagen, doch das müssen wir auch nicht. 

Wenn wir das mobile Leben ausprobieren wollen, genügt es völlig, erst einmal mit einem kleinen Urlaub zu beginnen, der auf vier Rädern verbracht wird. Einen Bus muss man dafür nicht einmal kaufen, sondern kann ihn sich einfach und preiswert leihen. Wenn man dann froh ist, wieder in den eigenen vier Wänden mit Badewanne und Geschirrspüler zu sein, hat man unter Umständen trotzdem ein neues Hobby entdeckt und fährt in Zukunft öfter mit dem Bus durch die Gegend. Doch wie will man das entdecken, wenn man es nicht einmal versucht hat! 

Das wird unser Jahr, in dem wir neuen Dinge in Angriff nehmen. Das ist das Versprechen an uns selbst!

Frau im Sonnenuntergang
„Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen“, sagte Theodor Fontane. Aber wer wünscht sich nicht mehr Glück im Leben? Allerdings fällt einem das Glück nicht einfach in den Schoß. Wer es finden möchte, muss sich zunächst auf... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...