Pistazientaler

© PR
Plätzchen-Rezept gesucht?

Plätzchen-Rezept: Ideen für die Adventszeit

Wir nehmen euch mit in die Weihnachtsbäckerei und verraten euch leckere und einfache Plätzchen-Rezepte, die ihr daheim nachbacken könnt. Von Klassikern wie dem Plätzchen-Rezept für Vanillekipferl, Butterge ...
Weiterlesen

Dieses Plätzchen-Rezept ist vegan, glutenfrei und roh (d.h. hier wird nicht gebacken) 

Zutaten Pistazientaler

150 g rohe Pistazienkerne (alternativ geröstete Pistazienkerne ohne Salz)

2 TL Kokosflocken

2 TL Chia Samen (z.B. Wyld Little Helper Chia Samen)

3 EL Kokosöl

4 EL Agavendicksaft

1 Msp. Salz

smallgray

1. Zermahlt die Pistazien in einem starken Mixer. 

2. Vermengt Kokosflocken, Chia Samen, Agavendicksaft, Kokosöl und Salz und knetet die Masse zu einem festen Teig. Formt die klebrige Masse anschließend zu einer Rolle. Tipp: Ist der Teig zu flüssig, stellt ihn kurz ins Gefrierfach oder benutzt die überschüssige Flüssigkeit als Dressing für einen Salat. 

3. Lasst die Teigrolle für eine Stunde im Kühlschrank erkalten und schneidet sie anschließend in gleichgroße Taler. Wer mag, garniert die fertigen Taler mit Kokosflocken und Granatapfelkernen. 

4. Im Kühlschrank lassen sich die Pistazientaler für einige Tage aufbewahren. 

Lade weitere Inhalte ...