Trauzeugen Aufgaben – Zehn Jobs für die beste Freundin der Braut

© Bild: Thinkstock

Trauzeugen Aufgaben: die Brautkleid-Auswahl

Zugegeben: Die Frage "Willst du ? meine Trauzeugin werden?" kann uns Mädels schon die ein oder andere mehr oder weniger heimliche Krokodilsfreudenträne entlocken. Gesetzlich vorgeschrieben sind Trauzeugen schon seit mehr als zehn Jahren nicht mehr. Wer mag, kann auch allein zu zweit vor den Standesbeamten treten und die ganzen Trauzeugen-Aufgaben selbst erledigen. Trotzdem verleihen viele Bräute ihrer besten Freundin immer noch sinnbildlich den Ritterschlag, indem sie sie zur Trauzeugin machen. So weit, so gut, aber welche Trauzeugen Aufgaben habe ich denn nun, fragt ihr euch? Das kommt ganz auf die Braut an. Letztendlich entscheidet sie, inwieweit sie euch in die Planung und Organisation ihrer Hochzeit einbezieht. Auf alle Fälle könnt ihr sie während der oft superhektischen Vorbereitungszeit unterstützen und immer zur Stelle sein, wenn sie eure Hilfe braucht.

Was darf alles in der Trauzeugenrede gesagt werden? Wie bastel ich eine Hochzeitszeitung? Und was muss vor der Hochzeit noch organisiert werden? Auf diese Jobs könnt ihr euch schon mal einstellen: eure Trauzeugen-Aufgaben!

A-Linie, Empire-Form oder Meerjungfrau-Schnitt? Schleier, Diadem oder Fascinator? Sich für das Brautkleid samt Schuhen, Schmuck und Dessous zu entscheiden, ist keine leichte Aufgabe. Klar, dass die Trauzeugin beim großen Shopping-Event nicht fehlen darf. Brautkleid-Beratung ist eine wichtige Trauzeugen Aufgabe!

Jetzt bloß ehrlich sein und auf keinen Fall schwindeln, wenn die beste Freundin fragt, ob ihr die Robe, die euch stark an ein gerüschtes Sahnebaiser erinnert, auch wirklich steht. "Äh, nein, also, nicht böse sein, tut sie nicht."

Lade weitere Inhalte ...