Anzeige

Die besten Tinder-Tipps für Newcomer

Tinder bietet dir unzählige Möglichkeiten, neue Menschen kennenzulernen. Aber wie läuft das mit dem Matchen? Und wie kommt’s zum ersten Date? Sieben Tipps, mit denen dir das garantiert gelingt

2000x1500_1

Lieber authentisch als Selfies   


Klar, wir alle wollen uns von unserer besten Seite zeigen. Auf Selfies mögen wir uns besonders, schließlich können wir uns so ablichten, wie wir wollen. Allerdings zeigen uns diese Bilder oft nicht so, wie wir wirklich sind. Schau lieber nach anderen Fotos. Es darf auch gern mal lustig sein. Ein Bild von dir mit einer Grimasse? Davon, wie du gerade über einen Zaun kletterst? Damit zeigst du, dass man mit dir Spaß haben kann. 


Fass dich in Worte

Bei Tinder schauen sich eh alle nur die Fotos an? Stimmt nicht. Viele lesen durchaus, was du über dich schreibst, bevor sie nach rechts swipen. Was sind deine Hobbys? Was macht dich aus? Was suchst du auf Tinder? Wenn es dir schwerfällt, über dich zu schreiben, frag deine BFF. Und zeig doch auch deine Lieblingsbands oder deine Instagram-Fotos. So wird dein Profil noch persönlicher.

2000x1500_2

Die Sache mit der Größe


Viele Typen stören sich zwar daran, dass Frauen ihre Körpergröße angeben. Aber hey, wenn es dir wichtig ist, dass dein Date nicht drei Zentimeter kleiner ist als du, schreib es rein. Wenn du ihn zum ersten Mal auf der Straße und nicht bei Tinder treffen würdest, würdest du ja auch darauf achten. Und so ersparst du es dir, im Chat danach zu fragen.


Sei streng, aber nicht zu streng


Die Auswahl ist groß und beim Swipen entdeckt man viele gut aussehende Männer, die Lust haben, neue Leute kennenzulernen. Oft ist aber ein Foto dabei, bei dem man sich wünscht, dass er in echt nicht so aussieht (sondern wie auf den anderen Bildern). Meistens lohnt sich trotzdem der Swipe nach rechts. Es kann gut sein, dass du beim ersten Treffen positiv überrascht wirst. Und wer weiß, vielleicht sieht dein Traummann ja doch anders aus, als du gerade denkst.


Einen zweiten Blick riskieren


Eigentlich merkst du gleich, ob du jemanden gut findest oder nicht. Aber bei manchen Profilen lohnt sich auch bei Tinder ein zweiter Blick. Hat er sich besonders Mühe gegeben? Mehr als nur ein verschwommenes Foto eingestellt? Einen netten Text über sich geschrieben? Dann ist sein Interesse bestimmt sehr groß, eine Frau kennenzulernen. 


Sei doch mal kreativ und mach den ersten Schritt


It’s a Match! Und nun? Trau dich ruhig und mach den ersten Schritt. Dich kurz zu überwinden ist weniger schlimm, als dir womöglich deinen Traummann entgehen zu lassen. Stell ihm eine Frage zu einem seiner Fotos, zu seiner Selbstbeschreibung, zu seiner Musikauswahl. Oder schick ihm einfach ein GIF oder ein Bitmoji. Alles macht dich interessanter als ein „Hey, wie geht’s?“. Diese Frage muss dein Match bestimmt eh schon regelmäßig beantworten.

2000x1500_3

Beim Daten kreativ werden


Wenn du dich gut mit ihm verstehst, frag ihn ruhig schnell nach einem Date. Bei einem Treffen merkt ihr eher, ob die Chemie zwischen euch stimmt. Überleg dir einen konkreten Vorschlag. Vielleicht fällt dir auch etwas anderes ein als auf einen Kaffee oder Drink? Zusammen Kekse backen, bouldern oder shoppen gehen. Das schweißt zusammen! Und auch wenn nicht mehr draus wird, hattet ihr eine gute Zeit.