Süßer Couscous zum Frühstück

© WYLD
Zur Seite Acai Bowl: Jetzt kommt die Coconut Bowl

Coconut Bowl Rezept

Powerfood hier, Powerfood da ? doch was stellt man mit den ganzen Samen und Beeren an? Neben verschiedensten Zubereitungsmöglichkeiten, eignen sich Chia Samen, Quinoa, Granola und Co. ganz hervorragend fürs Frühstück. Wir haben e ...
Weiterlesen

Couscous kann auch süß UND man kann ihn auch als Frühstück genießen! Wie? Wir verraten es euch:

Zutaten:

125g Couscous200ml Kokosmilch50ml Wasser1/2 Apfel1 Banane1/4 Teelöffel Vanilleextrakt1/4 Teelöffel ZimtAgavensirup oder anderes Süßungsmittel - kann, muss aber nicht1 Esslöffel ungesalze Pistazien2 Esslöffel Kürbiskerne2 Esslöffel Sonnenblumenkerne2 Teelöffel Chia Samen1 Banane in Scheiben geschnittenNach Belieben Mandelblättchen

smallgray

Zubereitung:

Den Couscous, die Kokosmilch, das Wasser und die Vanille zusammen in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Das Ganze lasst ihr dann bei niedriger Hitze köcheln. Solange bis der Couscous dieMilch richtig aufgesogen hat.

Jetzt geht's ans Fruchtmus. Dafür das Obst schälen, klein schneiden, in einem Mixer oder mit einem Pürierstab fein pürieren und mit Zimt abschmecken. Die Pistazien, Sonnenblumen- und Kürbiskerne in einem Mörser fein mahlen und miteinander vermischen. Fast fertig. Dann den Couscous in eine Müslischüssel geben, das Fruchtmus kommt darüber und zum Schluss alles mit gemahlenen Nussstreuseln, Bananenscheiben, Chiasamen und Mandelblättchen nach Belieben garnieren.


Lade weitere Inhalte ...