Spooning Cookie Dough im Test: Lohnen sich die 230 Kalorien pro Löffel?

- Rohen Keksteig direkt vom Rührbesen schlecken – na, werden bei euch auch Kindheitserinnerungen wach? Bei uns waren sie jedenfalls im Kopf, als wir zum ersten Mal von "Spooning Cookie Dough" gehört haben. In Folge 2 der aktuellen "Höhle der Löwen"-Staffel stellten Diana Hildenbrand und Constantin Feistkorn ihre Kalorienbomben zum Löffeln vor und sicherten sich den Deal mit Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl. In Folge 8 besuchen die "Spooning Cookie Dough"-Erfinder die VOX-Erfolgsshow erneut. Wir haben den rohen Keksteig auch endlich probiert. Was wir von 230 Kalorien pro Löffel halten?

Spooning-Cookie-Dough-Test 1

Was kann der rohe Keksteig aus Höhle der Löwen?

Spooning Cookie Dough im Test

Den Geschmack von rohem Keksteig kennen wir nicht nur aus der Kindheit, sondern auch von unserer liebsten Ben&Jerrys-Eissorte "Cookie Dough". So ganz neu auf dem Gebiet sind wir also nicht. Trotzdem war das Geschrei groß, als die Naschereien aus Berlin endlich auf unserem Schreibtisch landeten. Denn Schleckermäuler, das sind wir in jedem Fall. Roher Keksteig mit 230 Kalorien pro Löffel? Genau das richtige für uns! Trotzdem begegneten wir den kleinen Kalorienbömbchen mit Respekt.

Im Test hatten wir die "Spooning Cookie Dough"-Sorten Classic, Peanutbutter, Caramel Overload, Rocky Road, Cookies'n'Dream und Chocolate. Unser Fazit? Wir waren im Keksteig-Himmel, die Rückreise zur Erde dauerte ganz schön lange und ging durchaus mit einigen Begleiterscheinungen vonstatten.

Wir tasteten uns langsam vor in Richtung Keksteig-Himmel, denn überstürzen sollte man bei 230 Kalorien pro Löffel nichts, wir wollten ja nicht schon vor dem Test der 2. Geschmacksrichtung schlapp machen. Also erst einmal eine Löffelspitze Classic. Ja – da ist er, der Geschmack, der uns direkt in die Achziger zu Mami in die Küche zurück beamt. "Nicht zu viel naschen, sonst kriegst du Bauchschmerzen." Was damals galt, ist bei "Spooning Cookie Dough" zum Glück kein Problem. Denn die Berliner Version kommt ohne Ei und Backpulver daher. Butter, Zucker, noch mehr Butter und noch mehr Zucker schmecken wir – geil!

Chocolate ist besser, als wir vorher vermutet hätten. Denn davor hatten wir, zugegeben, am meisten Angst. Wir hätten gedacht, dass uns Keksteig und Schoko in Kombi in die Knie zwingen. Geht aber richtig gut! Caramel Overload hat uns nicht auf voller Linie überzeugt, was aber absolut subjektiv ist. Wir sind einfach keine Karamell-Fans.

Dafür umso besser: Peanutbutter! O - M - G! Ja, jetzt sind wir wirklich im Keksteig-Himmel angekommen. Und da möchten wir auch gar nicht mehr so schnell wieder weg. Wir naschen also weiter. Aber allzu viel schaffen wir von den mächtigen Naschereien dann doch nicht.

Spooning Cookie Dough im Test: Unser Fazit

Naschkatzen werden "Spoonig Cookie Dough" lieben, klar. Und für ab und zu mal ist der rohe Keksteig absolut was. Aber man hat schon ziemlich lange etwas davon. Kein Wunder, mit 400-500 Kalorien pro 100 Gramm ist der Teig kein Leichtgewicht. Dinner hatten wir am Freitag jedenfalls nicht mehr...

Spooning Cookie Dough: Wo kann ich den Teig kaufen?

Berliner und Stuttgarter Naschkatzen können sich freuen. Hier gibt es nämlich Spooning Cookie Dough Bars, in der ihr die Leckereien fertig zubereitet kaufen könnt. Alle anderen dürfen den Supermarkt ihres Vertrauens aufsuchen. Spooning Cookie Dough gibt es nämlich auch in Trockenversion zum Anrühren daheim... We like!

Noch mehr Höhle der Löwen- Content:

Die Höhle der Löwen 2018: Alle Infos zur neuen Staffel!

Ausraster bei „Die Höhle der Löwen 2018“: Riesenkrach unter den Investoren sorgt für Aufsehen!

Höhle der Löwen-Produkte: Hier könnt ihr sie shoppen!