Sparen beim Reisen: 5 Tipps, die eure Urlaubskasse schonen!

- Mallorca oder Mauritius – wenn die Planung für den nächsten Mädelsurlaub läuft, liegen erst einmal alle Optionen auf dem Tisch. Nur leider spielt das Sparschwein nicht immer wie gewünscht mit. Aber muss die nächste Traumreise unbedingt teuer sein? Wir geben euch 5 Tipps, wie ihr beim Reisen sparen und die Urlaubskasse schonen könnt! 

urlaub-strand-sonne-meer

Sonne, Strand und Meer genießen – und das auch noch bezahlbar!

Während sich auf Instagram gefühlt alle im unbezahlbaren Luxusurlaub in der Malediven-Sonne aalen, glaubt ihr, dass es dieses Jahr für nur Balkonien oder den Baggersee reicht? Wer mit der besten Freundin die schönste Zeit des Jahres am Strand unter Palmen verbringen möchte, muss nicht unbedingt viel ausgeben: Mit ein paar geschickten Kniffen könnt ihr schon bei der Urlaubsplanung hunderte von Euro sparen – dann reicht das Budget garantiert für den nächsten Traumurlaub und den ein oder anderen leckeren Extra-Cocktail!  

Schon bei der Auswahl des Reiseziels könnt ihr nämlich entscheiden, ob es teuer oder günstig wird. Und auch bei der Jahreszeit gilt: Außerhalb der Ferien gibt es viele Urlaubsorte zu deutlich besseren Konditionen. Zudem lässt sich bei den Reisenebenkosten wie Versicherungen und Flug-Extras, den Parkplätzen am Airport, dem Hotel und Ausflügen teils kräftig sparen. Da kommt unterm Strich Einiges zusammen! 

1. Günstiges Reiseziel und Nebensaison schonen den Geldbeutel 

Einer der simpelsten und zugleich wichtigsten Tipps ist, sich schon von vornherein ein eher günstiges Urlaubsland auszusuchen. Portugal etwa ist erfahrungsgemäß ein bisschen preiswerter als Spanien und auch in vielen asiatischen Ländern findet Ihr sehr günstige Hotels und Lebenshaltungskosten. Zudem spielt die Saison eine wichtige Rolle: Wer in den Sommerferien auf die Balearen jetten will, zahlt unter Garantie ein Vielfaches der Preise in der Nebensaison. Und wer braucht schon 36 Grad im Hochsommer – mit den Mädels unterwegs wird jede Reise sowieso zum heißen Abenteuer! 

airport-2373727_1920

Wo darf’s denn als nächstes hingehen? Schon die Wahl des Reiseziels entscheidet, wie teuer der Urlaub wird!

2. Reiseversicherungen und Co.: Zusatzkosten einplanen 

Der nächste Kostenfaktor sind Reiseversicherungen und Zusatzkosten beim Fliegen. Prüft genau, welche Reiseversicherungen euch wirklich fehlen und schaut unbedingt Preise und Bewertungen im Internet an. Einige private Krankenversicherungen beinhalten zum Beispiel auch die Reisekrankenversicherung, die Ihr beim Urlaub im Ausland unbedingt angeschlossen haben solltet. 

Beim Flug empfiehlt es sich, vorab zu checken, ob Sitzplatz, Mahlzeit und auch ein Koffer inklusive sind oder lediglich Handgepäck. Wer Extraleistungen buchen möchte, sollte das vorab Online machen – am Check-in-Schalter kann es empfindlich teurer werden! 

3. Kostenfaktor Parken am Flughafen 

Ihr wollt mit dem Auto zum Airport? Dann solltet Ihr euch rechtzeitig den Parkplatz sichern. Gerade in den Ferien schnellen die Preise schon Wochen im Voraus in die Höhe. Auf Vergleichsportalen wie Parkplatz.de findet Ihr viele alternative Stellplatz-Anbieter in unmittelbarer Nähe zum Flughafen, die oft deutlich günstiger sind als die offiziellen Parkflächen am Airport. So kommt Ihr super bequem zum Flieger! 

4. All Inclusive oder lokales Essen? 

Das ist einerseits eine Frage eurer persönlichen Vorlieben und andererseits kommt es darauf an, wie hoch die Lebenshaltungskosten im Urlaubsland sind. In einem teuren Land solltet Ihr lieber auf AI zurückgreifen, während Ihr an anderen Urlaubsorten lokal und günstig essen könnt. Denn was gibt es Schöneres, als mit den Mädels bei einem Glas Wein und Meerblick regionale Köstlichkeiten zu genießen! 

drink urlaub sparen reisen

Mit All Inclusive braucht ihr euch im Urlaub keine Gedanken um die Getränkepreise zu machen.

5. Sightseeing und Ausflüge: Vor Ort sparen 

Auch beim Sightseeing müsst Ihr nicht mehr als nötig ausgeben: Wer Ausflüge vor Ort bei einem kleinen, lokalen Anbieter bucht, spart oftmals eine Menge. Außerdem könnt Ihr euch Insider-Tipps von Einheimischen holen – das schon in der Regel nicht nur die Urlaubskasse, sondern führt auch zu neuen Bekanntschaften und einem Hauch von Abenteuer im Urlaub!

Eure Traumreise muss nicht teuer sein! 

Adé, Balkonien! Wie Ihr seht, könnt Ihr auch ohne prall gefüllte Urlaubskasse mit der besten Freundin in das nächste Abenteuer starten. Wer schon bei der Reiseplanung darauf achtet, die Ausgaben im Griff zu behalten, kann im Urlaub kräftig sparen, ohne an Lebensqualität einzubüßen. Denn wer braucht schon ein Fünf-Sterne-Hotel, die Quality Time mit den Mädels zu verbringen ist sowieso unbezahlbar!