Raffinierte Selfmade-Fotogeschenke für unterschiedliche Anlässe

Das richtige Geschenk für einen Lieblingsmenschen zu finden, kann sich zuweilen schwierig gestalten. Vor allem, wenn es sich um jemanden handelt, der eigentlich wunschlos glücklich ist. Zum x-ten Mal ein Geldgeschenk zu basteln oder einen Gutschein zu besorgen, sorgt auf Dauer für Frust – besonders beim Schenkenden, denn hier bleibt die Kreativität auf der Strecke. Raffinierte Selfmade-Fotogeschenke schaffen Abhilfe, denn diese sind immer wieder anders und individuell arrangierbar.

ian-dooley-281846-unsplash

Wenn ein Geschenk im Gedächtnis bleiben soll, ist etwas Persönliches immer die richtige Wahl.

Außerdem steht hierbei der Erinnerungswert im Fokus. Auf Fotos sind Emotionen, Situationen und Menschen für die Ewigkeit festgehalten. Es gibt keine bessere Möglichkeit, um ein persönliches und von Herzen kommendes Geschenk zu machen, als ein individuelles Fotopräsent. Überdies lassen sich diese selbstgemachten Präsente auch wahlweise mit einem schönen Gutschein verbinden, sodass Schenkende hier Persönliches mit Praktischem vereinen.

Inspirationen für Geburtstage

first-birthday-1716748_1920

Ob zum 1. oder zum 40.Geburtstag, ein Fotogeschenk ist etwas ganz Persönliches für die Person des Tages.

Die Wahl der Geburtstagsgeschenke gestaltet sich oft schwierig. Für solche Anlässe eignen sich selbstgemachte Fotogeschenke optimal, denn in der Regel gibt es festgehaltene, gemeinsame Erinnerungen, die mit ein wenig kreativem Einsatz zu einem tollen Geschenk werden können. Folgende Inspirationen sind ideal für Geburtstage:

  • Der Fotobaum: Kleine Wäscheklammern aus Holz halten die wertvollen Erinnerungsfotos an einem liebevoll gezüchteten Bäumchen fest. Wahlweise funktionieren auch frisch abgeschnittene Äste mit kleinen Blüten oder künstliche Varianten. Handelt es sich um einen höheren Geburtstag und ist ausreichend Material zur Verfügung, lässt sich eine tolle Timeline basteln.
  • Die Jahreszahl: Dieses Geschenk funktioniert das Geburtsjahr zum Fototräger um. Am besten sind vier unterschiedliche Bilderrahmen geeignet, die jeweils eine Zahl des Geburtsjahres und entsprechende Fotos des Beschenkten zeigen.
  • Die Untersetzer: Wenn das Geburtstagskind zu Hause gerne Untersetzer für Getränke benutzt, ist es an der Zeit, personalisierte Versionen einzuführen. Fotos lassen sich hier auf Holz, Kork oder andere Materialien kleben. Wichtig ist, eine stabile Schutzschicht – beispielsweise Laminier-Folie – darüber zu kleben, damit die Fotos nicht durch nasse Gläser oder Tassen Ränder bekommen.
  • Die Collage: Sie zählt zu den Klassikern unter den Fotogeschenken und ist auch ohne kreatives Talent schnell umsetzbar. Einfach Lieblingsfotos auswählen und in einem Rahmen nach Belieben arrangieren.

Ideen für die Hochzeit

Die Hochzeit der besten Freunde steht vor der Tür. Die Glückwünsche zum Eheglück sind bereits geschrieben, jetzt fehlt nur noch eine persönliche Ergänzung zum Geldgeschenk. Auch für diesen besonderen, einmaligen Anlass sind selbstgemachte Foto-Präsente eine tolle Wahl. Eine Idee mit künstlerischem Mehrwert ist beispielsweise das Mosaik-Bild. Bevor dieses Fotogeschenk umgesetzt werden kann, müssen sich Bastler zunächst einen Anbieter suchen, der die Fotos in passender Größe entwickelt. Empfehlenswert sind hier Unternehmen, die das sogenannte Ideal-Format anbieten wie HappyFoto. Dadurch ist es möglich, die ursprünglichen Fotos in der aufgenommenen Größe oder Format zu entwickeln. Das Ideal-Format ist in fünf verschiedenen Fotogrößen möglich, darüber hinaus kann auch auf das klassische Standardformat zurückgegriffen werden. Diese Auswahlmöglichkeiten sind ideal, um das Foto-Mosaik für die Hochzeit zu erstellen. Das Fotogeschenk besteht nämlich aus vielen kleinen Fotos des Ehepaares und zeigt – sorgfältig zusammengesetzt – das Paar final im Großformat. Vorab sei gesagt, dass hier viel Fingerspitzengefühl und Geduld gefragt sind. Das Ergebnis überzeugt allerdings in jedem Fall und wird für ein Lächeln beim Brautpaar, vielleicht auch für die eine oder andere Träne sorgen.

Für Paare zum Jahres- oder Valentinstag

musician-364150_1920

Polaroids sind individuell anzuordnen, sodass eine spannende Collage entsteht. Auch klassische Fotos sind facettenreich arrangierbar.

Paare haben es gar nicht so leicht, dem Partner stets ein originelles Geschenk zu machen. Grund dafür sind die zahlreichen Anlässe: Geburtstag, Weihnachten, Valentins- und Jahrestag sind Termine, zu denen regelmäßig geschenkt wird. Fotogeschenke bringen Abwechslung in den Marathon der Präsente und zeugen von Wertschätzung. Eine schöne Idee ist es beispielsweise, das Hobby des Partners in das Geschenk einzubeziehen. Handelt es sich um einen Musikfan? Fährt der Partner gerne Motorrad oder backt leidenschaftlich gerne? Folgende Ideen sind dann die richtige Wahl:

  • Musik: Gibt es ein spezielles Lieblingslied oder ein gemeinsames Lied? Auf einer Leinwand lassen sich gemeinsame Fotos mit den Zeilen des Songs vereinen.
  • Motorrad: Wie beim Mosaik-Ehe-Fotogeschenk, lässt sich auch für den leidenschaftlichen Motorradfahrer ein tolles Puzzle-Bild aus vielen kleinen Fotos mit dem Bike zu einem großen Motorrad zusammensetzen. Am besten noch die Lieblingsmarke wählen, die bereits lange auf der Wunschliste steht, um den Wunschtraum schon mal fototechnisch an der Wand zu haben.
  • Backen: In beinahe jedem Haushalt finden sich Einmachgläser – vor allem bei Paaren, die gerne backen. Diese Gläser können von innen mit zugeschnittenen Fotos dekoriert werden. Natürlich mit Bildern, wo der oder die Bäcker/in mit den kulinarischen Highlights zu sehen ist. Eine integrierte LED-Kette bringt Licht ins Dunkle, sodass dieses Fotogeschenk sogar zur Deko avanciert.

Von der Polaroid-Kamera zur digitalen Varianten zum Smartphone und wieder zurück

Die Geschichte der Fotografie reicht bis ins Jahr 1889 zurück, als die erste Kodak-Kamera etabliert wurde. Inzwischen haben die Geräte einen vielseitigen Wandel durchlebt und sind doch wieder bei einem der ersten Modelle angekommen, denn Retro liegt einfach im Trend. Die Rede ist hier natürlich von Polaroid-Kameras, die die geschossenen Fotos sofort ausgeben. Nach kurzer Wartezeit werden Gesichter und Umrisse nach und nach sichtbar. Darüber hinaus haben natürlich die Smartphone-Kameras die Nase vorne, denn im Gegensatz zur Digital- oder Spiegelreflexkamera ist das Handy immer mit dabei.

love-1445269_1920

Für alle, die wenig Zeit zum Basteln haben, bieten Fotobücher eine tolle Möglichkeit, um ein persönliches Fotogeschenk online in Auftrag zu geben.

Egal, welche Kameraart bevorzugt wird, wichtig ist das Endergebnis. Daher gibt es zum Schluss noch einen Tipp für alle, die beruflich derart stark eingespannt sind, dass sie keine Zeit zum Basteln haben. Im Bereich der Fotografie liegen Fotobücher im Trend. Hier lassen sich zahlreiche Bilder für die unterschiedlichsten Anlässe perfekt arrangieren. Mit wenigen Handgriffen sind die Bilder online bei den Anbietern zusammenzustellen. In der Regel handelt es sich dabei um relativ unkompliziert zu bedienende Programme oder Softwarelösungen. Der Vorteil gegenüber dem Selfmade-Geschenk: Es muss keine Zeit für das Basteln und Zusammenstellen aufgebracht werden. Fotobücher bestellen Interessierte einfach online und erhalten diese nach gegebener Zeit per Post.