Schilddrüsenunterfunktion Abnehmen

© Thinkstock
8 Dinge, die ihr über eine Schilddrüsenerkrankung wissen solltet

Wo genau sitzt die Schilddrüse?

Schilddrüsenerkrankungen sind weit verbreitet und viele Symptome können auf eine Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion hinweisen. Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit oder übermäßiges Schwitzen sind nur einige davon. Sc ...
Weiterlesen

Der Mangel an Schildrüsenhormonen bei einer Unterfunktion sorgt dafür, dass sich alle Stoffwechselprozesse verlangsamen. Dies führt dazu, dass die Betroffenen zunehmen, obwohl sie nicht mehr essen als zuvor. Viele essen sogar weniger, nehmen aber trotzdem weiter zu, da sich der Grundumsatz verringert. Das ist natürlich besonders belastend, aber kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion ist nicht ganz easy, aber möglich. Zunächst einmal müsst ihr euch beim Arzt durchchecken lassen und wenn nötig mit einer medikamentösen Therapie beginnen. Kommen dann die Hormone wieder ins Gleichgewicht, kann auch das Abnehmen gelingen. Habt dann Geduld und setzt euch kleine Zwischenziele. Mit einer kalorienreduzierten Kost und ausreichend Bewegung ist es dann auch möglich bei einer Schilddrüsenunterfunktion abzunehmen. Hier haben wir für euch Diäten im Überblick!

Lade weitere Inhalte ...