Rückruf: Fieber und Erbrechen! Salmonellen bei dieser Gewürzmischung von Lidl, Rewe und Aldi

Rückruf: Fieber und Erbrechen! Salmonellen bei dieser Gewürzmischung von Lidl, Rewe und Aldi

Achtung! Aktuell werden Gewürzmischungen der Supermarkt-Ketten Lidl, Rewe und Aldi zurückgerufen, weil diese Salmonellen enthalten und für Fieber und Erbrechen sorgen.

Gewürzmischungen
© Pexels
Achtung! Diese Gewürzmischungen sorgen für Fieber, Durchfall und Erbrechen.

Wir lieben es, unseren wöchentlichen Einkauf zu tätigen. Beim Schlendern durch die Regale finden wir oft Neuigkeiten, die wir gerne mal probieren wollen. Doch neben neuen Produkten greifen wir auch gerne mal zu Lebensmitteln, die wir ständig nachkaufen. Ab und zu legen wir die Lebensmittel einfach in den Einkaufswagen, ohne auf die Rückseite der Packung zu schauen. Wusstest du, dass diese Nudeln zurückgerufen werden, weil sie Halluzinationen hervorrufen können? Schrecklich!

Jetzt kam ein weiteres Produkt der beliebten Supermärkte Lidl, Rewe und Aldi in den Rückruf. Eine Gewürzmischung, die in den drei genannten Läden verkauft wird, kann für Fieber, Durchfall und Erbrechen sorgen. Warum? Weil diese anscheinend Salmonellen enthalten.

Welches Gewürz ist betroffen?

Der Gewürzhersteller Raimund Hoffmann GmbH ruft zahlreiche seiner Produkte zurück. Insgesamt stehen etwa 30 Gewürzmischungen im Fokus, die Salmonellen enthalten könnten. Durch eine Verunreinigung während der Produktion wurden bereits Salmonellen im Basilikum Gewürz nachgewiesen. Auch wenn es nur eine sehr geringe Menge ist, müssen diese Produkte zurückgebracht und sollten besser nicht zum Verzehr verwendet werden. Im Video findest du weitere Informationen dazu. 

Ich habe dieses Gewürz gekauft – was mache ich?

In jedem Fall sollte das Gewürz nicht verzehrt werden. Denn auch wenn es nur ein kleine Menge ist, könnten die Bakterien für unschöne Folgen wie Erbrechen, Durchfall, Fieber und Kopfschmerzen sorgen. Daher ist es sehr wichtig, dieses Produkt im Supermarkt abzugeben. Die Vorlage eines Kassenbons ist hierbei nicht notwendig.

Durchfall und Erbrechen: Wer ist von den Folgen betroffen?

Wie bei jedem anderen Rückruf sind auch hier die Menschen folgender Zielgruppen stärker von den Folgen der Salmonellen betroffen:

  • Schwaches Immunsystem
  • schwangere Frauen
  • kleine Kinder
  • ältere Menschen

Sollten die Symptome wie Durchfall, Fieber, Erbrechen und Unwohlsein nach wenigen Tagen nicht von alleine verschwunden sein, ist es ratsam, den Arzt aufzusuchen.

Verwendete Quelle: chip.de, glomex.de

Aufgepasst! Es gibt einen erneuten Rückruf in der Lebensmittelabteilung. Hier kommen alle Infos. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...