Nokia Lumia 1020

© Bild: PR Nokia
Coole Smartphones

Huawei P20 Serie

Wir haben uns mal durchgetestet und präsentieren alle Fakten rund um die neuesten Modelle der aktuellen Smartphones!
Weiterlesen

Beim Nokia Lumia 1020 stehen Kamera und Handy-Fotografie im Fokus. Mit einer Sensorgröße von 41 Megapixel PureView, Tessar-Objektiv von ZEISS, optischer Bildstabilisierung, erstaunlich hochauflösendem Zoom und Xenon-Blitzlicht ist die Kamera des Lumia 1020 absolute Spitzenklasse. Bei Tages- und Kunstlicht macht man herausragende, scharfe Fotos die keine Wünsche offen lassen. Dank des Xenon-Blitzes werden aber auch Bilder in völliger Dunkelheit scharf und gut. Mit der Video-Kamera kann man scharfe, detailgetreue Full HD-Videos aufnehmen und die Aufnahmen mit dem stufenlosen 4-fach-Zoom hinterher vergrößern.

Bei dem Betriebssystem Windows Phone 8 ist die MS Office-Software bereits vorinstalliert. Ausserdem kann man Nokia Musik und die sprachgeführte Navigation kostenlos nutzen.

Das Amoled-Display mit hochempfindlichem Touchscreen hat eine Größe von 4,5 Zoll und eine Auflösung von 1280 x 768 Pixeln. Die Farben wirken schön bunt, auch das Schwarz ist sehr satt.

Neben WLAN ist das Nokia Lumia 1020 mit LTE ausgestattet - sehr schnelle Internte-Verbindungen sind also möglich. Der interne Speicher liegt bei 32 GB, in der O2-Variante sogar 64 GB. Erweitern lässt sich der Speicher nicht.

Die Sprechzeit bei maximaler Sendeleistung liegt bei 6,5 Stunden. Ein leerer Akku ist nach ca. 2 Stunden wieder komplett aufgeladen. Da die Kamera viel Akku braucht, sollten Foto-Junkies sich Camera-Grip kaufen (ca. 60 Euro) - ein Zusatzakku der wie eine Schutzhülle auf das Handy gesteckt wird und mit dem man gleichzeitig das Handy wie eine Kompaktkamera halten kann.

Momentan liegt der UVP für das Lumia 1020 bei 699 Euro.

Lade weitere Inhalte ...