Eine Beziehung, zwei Wohnungen: Ist das Beziehungsmodell „Living apart together“ der Schlüssel zur ewigen Liebe?

- Das Beziehungsphänomen "Living apart together", zu Deutsch "Getrennt zusammen leben" wird derzeit heiß diskutiert. Wo man sich früher klar für eine gemeinsame Wohnung und die daraus resultierende Verbindlichkeit entschieden hat, genießen immer mehr Paare die Vorzüge von zwei getrennten Lebensräumen – und das trotz einer festen Beziehung. Was ihr alles über das Beziehungsmodell wissen müsst, erfahrt ihr hier. 

Living-apart-together

LAT-Paare genießen ihr Zweisamkeit deutlich mehr, als Paare, die sich eine gemeinsame Wohnung teilen. 

"Living apart together", abgekürzt LAT, funktioniert anders als die Fernbeziehung, die auf einen gewissen Zeitraum begrenzt ist und sich meistens in zwei unterschiedlichen Städten oder gar Ländern abspielt. LAT-Paare entscheiden sich bewusst dafür getrennt zu leben und auf eine gemeinsame Wohnung zu verzichten, auch wenn beide in der gleichen Stadt wohnen. Dabei ist die Beziehung nicht weniger ernst, ganz im Gegenteil! Viele Paare sind fest liiert, streben aber nach eine räumlichen und finanziellen Unabhängigkeit, um Beziehungskonflikte, die beim Zusammenwohnen entstehen können, zu vermeiden. Viele Therapeuten sind sich sicher: Ein ausgeglichenes Verhältnis von Nähe und Distanz in einer Liebesbeziehung kann maßgeblich dazu beitragen, dass Paare langfristiger glücklicher miteinander sind und es auch bleiben. 

Darum betrügen wir, wenn wir glücklich in einer Beziehung sind

Trauriges Paar
Es muss nicht immer eine unglückliche Beziehung treffen!
Artikel lesen

Vorteile und Nachteile von "Living apart together" 

Natürlich hat jedes Beziehungsmodell seine positiven, als auch negative Seiten.

Zu den Vorteilen von LAT-Beziehungen gehören:

- Jeder Partner die Möglichkeit hat, sich zurückzuziehen und den eigenen Interessen nachzukommen

- Die Beziehung wird nicht durch Routine, Streitigkeiten um den Haushalt oder Alltagsstress belastet

- Die gemeinsame Zeit wird intensiver genutzt und bewusster erlebt

- Eine Trennung ist unkomplizierter 

Die Nachteile von LAT ergeben sich wie folgt:

- Hohe Lebenshaltungskosten

- Die Wahrscheinlichkeit sich Auseinanderzuleben ist größer

- Die Verbindlichkeit der Beziehung ist geringer

- Weniger gemeinsame Momente im Alltag

Ob "Living apart together" den Sprung hin zum Mainstream schafft und sich zu einem alltäglichen Beziehungsmodell manifestiert, ist weiterhin fraglich, denn vielen ist das Beziehungskonzept zu modern und unkonventionell, selbst wenn sich viele positive Vorteile aus der Lebensweise für die Partnerschaft ergeben können. Stattdessen bevorzugt die Mehrheit weiterhin das klassische Beziehungsmodell oder genießen ihr Leben weiterhin als Single. 

Weitere spannende Stories rund ums Thema Liebe und Beziehung findet ihr hier:

Diese 7 verrückten Dinge machst du, wenn du 'den Einen' triffst

6 super peinliche erste Male in einer neuen Beziehung

Diese vier Dinge zerstören jede Beziehung