Kebap

© iStock
It's BBQ Time!

Barbecue Sauce selber machen

Der Frühling ist da, die Tage werden heißer, die Sonne strahlt. Es ist höchste Zeit, die Grillsaison einzuläuten! An sonnigen Frühlingstagen und warmen Sommerabenden liegt bei uns verführerischer Grillgeruch in der Luft. ...
Weiterlesen

Kebap selbermachen? Ganz einfach!

Für vier Personen braucht ihr:

4 große Kartoffeln (vorwiegend festkochend)

400 Gramm Schweinefilet

1 grüne Paprika

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 kleine rote Chilischote

3 EL Olivenöl

2 EL frische Oreganoblättchen (gehackt)

1 Bund Schnittlauch

400 Gramm Grillgemüsequark (z.B. von Milram)

1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale

Salz und Pfeffer

1. Die Kartoffeln putzen und in Salzwasser 20 - 30 Minuten vorkochen. Dann in Alufolie wickeln und auf dem Holzkohlegrill weitere 30 bis 40 Minuten grillen.

2. Schweinefilet für das Kebap in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprika putzen, entkernen und in Stücke schneiden. Die zwiebeln pellen und vierteln.

3. Die Chilischote längs aufschneiden, die Kernchen entfernen und sie anschließend fein schneiden. Das Ölivenöl in einen tiefen Teller geben und Chili und Oregano dazugeben. Den gepellten Knoblauch dazu pressen. Mischt die Marinade und gebt dann das Kebapfleisch dazu. Zwiebeln und Paprika dazugeben und nochmals mischen. Lasst das Ganze abgedeckt im Kühlschrank 30 Minuten marinieren.

4. Steckt Fleisch, Paprika und Zwiebeln auf gewässerte Holzspieße und grillt die Kebapspieße für ca. 15 - 20 Minuten.

5. Rührt in der Zwischenzeit den Grillgemüsequark mit der Zitronenschale und geschnittenem Schnittlauch an.

Lade weitere Inhalte ...