Istrien: 5 Tipps für die Reise nach Kroatien

Istrien: Fünf Tipps für die Reise auf die kroatische Adria-Halbinsel

© Vision Net AG

Istrien: 5 Tipps für die Reise an die kroatische Adria-Küste

In nur knapp sechs Stunden ist man von München mit dem Auto durch Österreich und Slowenien nach Istrien gefahren, auf die Adria-Halbinsel ganz im Westen von Kroatien. Wunderschöne Küstenstädte erwarten einen hier, glasklares Wasser, super-leckeres Essen und auch die Party-Nächte sind einen Besuch wert. Wir haben Porec und die Umgebung bereist und verraten euch hier fünf Reisetipps, denn der nächste Sommer kommt bestimmt. 

Kroatien hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem Geheimtipp in Sachen Sommerurlaub am Mittelmeer gemausert. Es muss ja nicht immer Italien, die Kanaren, Griechenland oder die Türkei sein. Besonders schön ist Istrien, denn hier kann man eigentlich das komplette Jahr über Urlaub machen - es kommt nur ganz darauf an, welche Art Urlaub man sich denn wünscht. Während der kälteren Monate (also von November bis März) kann man in Istrien wandern, Rad fahren, nach weißem Trüffel suchen oder einfach ohne weitere gefühlte hunderttausend Touristen durch malerische Städtchen (wie zum Beispiel Porec) direkt am Meer schlendern. Im Sommer urlauben hauptsächlich Deutsche und Österreicher in Istrien. Und auch hier gibt es für jeden Geldbeutel das passende Dach über dem Kopf. 

Lade weitere Inhalte ...