Tipps gegen Regelschmerzen die wirklich helfen!

11 Tipps gegen Regelschmerzen die wirklich helfen!

Fiese Schmerzen während der Periode. We feel you! Gut, dass es so einige Mittel gibt, die dagegen helfen. Wir haben die 11 Tipps gegen Regelschmerzen, die garantiert funktionieren!

© iStock Unterleibsschmerzen sind einfach nur nervig! Aber keine Sorge, wir haben die besten Tipps gegen Regelschmerzen.

Tipp 1 gegen Regelschmerzen: Bewegung

Es ist wieder so ein Tag: Ihr habt die schlimmsten Unterleibsschmerzen eures Lebens und möchtet euch einfach nur ins Bett verziehen. Können wir total verstehen! Hilfreicher wäre es aber vielleicht, wenn ihr erst einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft macht. Bewegung hilft nämlich ganz gewaltig gegen Periodenschmerzen. Ihr könnt euch auch einfach ein wenig dehnen oder ein paar entspannte Yoga Übungen machen. Sporty Girls können auch eine kurze Stecke Joggen gehen oder Fahrrad fahren. Ganz wie ihr wollt, könnt und wie es euer Uterus zulässt.

Tipp 2 bei Periodenschmerzen: Wärme

Wem so gar nicht nach sportlicher Action ist, der kann zur Wärmflasche greifen. Wärme wird euren Unterleib entspannen und so gemeine regelbedingte Krämpfe mindern. Toll sind auch Roggen- oder Kirschkernkissen, die sich ganz warm und weich um euren Bauch schmiegen. Habt ihr zusätzlich auch noch Rückenschmerzen (Oh Hallelujah!) organisiert euch am besten gleich zwei der wärmenden Säckchen. Ihr werdet sehen: Wärme hilft enorm bei Regelschmerzen!

Tipp 3 bei Periodenschmerzen: Tee trinken

Klingt vielleicht nach einem Tipp gegen Regelschmerzen, den euch eure Mama geben würde. Nun ja, Unrecht hat sie nicht! Denn, bestimmte Teesorten wirken tatsächlich krampflösend. Vor allem Fenchel, Kamille, Schafgarbe, Brennnessel und Melisse sind wahre Wundermittelchen gegen blöde Unterleibsschmerzen. Außerdem helfen sie zusätzlich noch gegen Blähbauch, Wassereinlagerungen und all die anderen nervigen Begleiterscheinungen von PMS und Regelschmerzen.

jennifer-pallian-173719
Es scheint, als würden unsere Gebete erhört: Ein Schweizer Cholocolatier hat jetzt tatsächlich eine Schokolade auf den Markt gebracht, die unsere Periodenkrämpfe heilen könnte! Weiterlesen

Tipp 4 gegen Regelschmerzen: Sex

Ja, ihr habt richtig gelesen. Sex ist ein ganz wunderbares Mittel gegen Menstruationsbeschwerden und somit findet er einen verdienten Platz unter unseren 10 Tipps gegen Periodenschmerzen. Wichtig ist natürlich, dass ihr euch trotz eurer Tage beim Sex wohl fühlt. Alternativ könnt ihr aber auch einfach auf eine selbstgemachte Masturbations-Session zurückgreifen. Warum (Self-)Sex so gut während der Periode ist? Weil sich euer Unterleib dabei – und vor allem nach einem Orgasmus – erst anspannt und im Anschluss extrem entspannt. Resultat: Krämpfe werden gelöst und eure Regelschmerzen gemindert.

Tipp 5 gegen Periodenschmerzen: Mönchspfeffer

Mönchspfeffer ist eine kleine Zauberpflanze! Finden wir zumindest. Denn die Heilpflanze reguliert nicht nur unseren Zyklus, wodurch PMS Symptome auf Dauer viel schwächer werden, sondern hilft langfristig auch gegen Regelschmerzen und eine unregemäßige Regelblutung. Ihr bekommt Mönchspfeffer gegen Regelschmerzen rezeptfrei in der Apotheke. Wichtig ist allerdings, dass ihr das Mittelchen regelmäßig über einen längeren Zeitraum zu euch nehmt. Nur dann kann es seine volle Wirkung gegen PMS entfalten.

Tipp 6 bei Schmerzen während der Menstruation: Verhütungsmittel wechseln

Habt ihr euch schonmal überlegt, ob eure Regelschmerzen eventuell durch eure Verhütungsmethode ausgelöst werden? Wenn nicht, wäre es vielleicht eine Überlegung wert, da etwas nachzuforschen. Sprecht am besten auch einmal mit eurem Frauenarzt bzw. eurer Frauenärztin über euer Leiden und fragt nach, ob es Sinn machen könnte, das Verhütungsmittel zu ändern.

Tipp 7 bei schmerzenden Tagen: Akupressur

Bei der Akupressur werden gezielte Punkte am Körper massiert. Das kann unter anderem auch gegen Regelschmerzen helfen. Dies haben Forscher sogar bestätigt. Ist also nicht nur ein komischer Eso-Trick! Toll ist, dass ihr die Akupressur während eurer Menstruation selber vornehmen könnt. Wichtig ist nur, dass ihr die richtigen Punkte drückt. Diese könnt ihr euch entweder in einem Seminar für Akkupressur erlernen, oder aber ganz einfach über diverse Apps, Youtube Tutorials oder Zeichnungen in entsprechenden Büchern einsehen.

Tipp 8 gegen Schmerzen während der Regel: Entspannung und Atemübungen

Bei nicht ganz so starken Regelschmerzen, die euch nur mittelmäßig aus dem Leben katapultieren, könnt ihr auch auf Entspannungs- und Atemübungen setzen. Zum Beispiel könnt ihr ganz einfach versuchen, so tief und langsam wie möglich ein- und ausatmen. Achtet dabei darauf, das Ganze als eine Art Kreislauf zu sehen, bei dem ihr zu keiner Zeit Luft in euch festhaltet. Atmet ein und sofort wieder aus. Sobald ihr keine Luft mehr in euch habt, pausiert ihr. Erst, wenn eure Lunge wieder nach Luft verlangt, atmet tief ein und wieder aus. Klappts?

Tipp 9 gegen Schmerzen an unseren Tagen: Massage

Dieser Tipp gegen Regelschmerzen ist einer unserer liebsten. Nicht nur, weil er wirklich funktioniert, sondern weil er sich auch noch richtig guuut anfühlt. Schnappt euch ein duftendes Massage-Öl und massiert euch damit den Bauch mindestens eine viertel Stunde lang. Ihr werdet schnell merken, dass die Krämpfe in eurem Unterleib nach und nach weniger werden und ihr schon bald wieder schmerzfrei lächeln könnt.

Tipp 10 gegen Schmerzen während der Menstruation: Krampflösende Arzneimittel

Ihr seid bis hierher gekommen und nichts hilft? Auch solche Monate gibt es. Nehmt euch eine Auszeit, lest ein Buch, versucht die Welt da draußen einfach mal Welt sein zu lassen und nehmt zur Not krampflösende Arzneimittel oder eine Schmerztablette ein. Achtet ganz einfach darauf, zusätzlich viel zu trinken und zur Not mit eurem Arzt oder eurer Ärztin Rücksprache über euren Menstruationszyklus und die damit verbundenen PMS Symptome zu halten.

Tipp 11 gegen Unterleibschmerzen: Auf Giftstoffe verzichten

Alkohol und Nikotin verschlimmern nur die Schmerzen. Wenn ihr Raucher seid, solltet ihr versuchen, während eurer Menstruation weniger zu rauchen. Schließlich ist es eure Gesundheit und ihr wollt euren Körper schonen. Wer denkt, dass Alkohol die Unterleibschmerzen betäuben könnte, liegt falsch. Verzichtet bitte auf Alkohol und Zigaretten – gerade wenn ihr während eurer Periode Schmerzmittel einnehmt. 

Kaiserschlüpfer-gegen-Regelschmerzen
Wer kennt es nicht? Bei Regelbeschwerden würden wir uns am liebsten einfach nur mit einer Wärmeflasche ins Bett verkrümeln und darauf warten, dass es uns schnell wieder besser geht. Doch das ist natürlich nicht immer umsetzbar! Das dachten sich auch... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...