Sport und gesunder Lifestyle: So finden wir unsere Motivation!

Sport und gesunder Lifestyle: So finden wir unsere Motivation!

Sport, Fitnessstudio oder Yoga – Es gibt viele Möglichkeiten, sich körperlich auszupowern und doch finden wir immer eine Ausrede, nicht hinzugehen. 

frau im fitnessstudio
© iStock
So findet ihr eure Sport-Motivation!

Sport zu machen kostet den Einen oder Anderen ein wenig Überwindung. Was auch total okay ist. Die Motivation baut sich nach und nach auf. Wer sich realistische Ziele setzt, wird auch nicht enttäuscht. Denn das ist der Fehler bei vielen, die so schnell wie möglich Ergebnisse sehen wollen und nach einer Woche Ernährungsumstellung und Fitnessstudio das Handtuch werfen. Wir verraten euch, wie ihr es schafft, Motivation zu finden, und diese auch zu halten. 

1. Was möchte ich mit dem Sport erreichen? 

Wichtig ist es immer sich Ziele zu setzen, die aber natürlich realistisch sind. Beispielsweise darf nicht erwartet werden, dass nach zwei Wochen Fitnessstudio die Pfunde von alleine purzeln. Die Ernährung spielt auch eine sehr große Rolle. Außerdem ist es auch wichtig zu wissen, ob ihr langfristig mehr Sport machen wollt, oder für ein anstehendes Event ein paar Kilos loswerden wollt. Überlegt euch, was ihr genau erreichen wollt. Ein gesunder Lifestyle wird mit dem richtig Ziel schneller entstehen, als ihr denkt! Sobald ihr euch besser ernährt, regelmäßig Sport treibt, wird sich beispielsweise auch eure Haut verbessern. Ihr bekommt einen frischen Teint und strahlt viel mehr Vitalität aus. 

2. Welche Sportart passt zu mir? 

Seid ihr eher ein Teamplayer oder Einzelkämpfer? Wollt ihr mit einer Gruppe gemeinsam Erfolge und Siege feiern oder lieber euer eigenes Ding durchziehen? Yoga oder Krafttraining? Diese Fragen sind sehr wichtig, um für sich selbst den richtigen Sport zu finden. Wer sich nicht entscheiden kann und auch das Probetraining im Fitnessstudio nicht weiterhilft, der kann die Vielfalt von Urban Sports Club genießen. Je nach dem, wie oft ihr Sport treiben wollt, könnt ihr euch auch noch aussuchen, was ihr machen wollt. Urban Sports Club bietet vier verschiedene Flatrates an: S, M, L oder XL. So hat jeder die Möglichkeit, einen aktiveren und gesünderen Lebensstil zu leben – die Motivation steigt von alleine. Das Tolle an Urban Sports Club ist übrigens, dass man nach einem schweißtreibenden Training auf eines derer Wellness-Angebote zurückgreifen kann. 

3. Sport ist ein wahrer Selbstbewusstseins-Booster

Wusstet ihr, dass nur etwa 41 Prozent der Frauen mit ihrem Körper zufrieden sind? Sport hilft uns dabei, diese Unsicherheiten zu nehmen. Ein Ganzkörper-Workout beispielsweise trainiert nicht nur die Kraft und die Beweglichkeit, sondern auch ein besseres Körpergefühl. Yoga wiederum fördert vermehrt die Selbstakzeptanz und legt damit ein wichtiges Fundament fürs Leben.

4. Keine Ausreden mehr

Ausreden gehören der Vergangenheit an! Ihr findet keine Motivation, zum Sport zu gehen? Motiviert euch, indem ihr euch das gute Gefühl vorstellt, das ihr nach dem Training habt. Laut Urban Sports Club ist übrigens ein kurzes Training von 30 Minuten bis zu einer Stunde effektiver, als drei Stunden im Fitnessstudio. Also die Ausreden, dass man „keine Zeit hat“, dürfte somit verfallen – oder? Übrigens motiviert uns beispielsweise ein neues Sport-Outfit oder neue Sportschuhe, die wir dann unbedingt ausprobieren wollen.

Frau macht Mountain-Climbers auf Fitness-Matte
Seit einiger Zeit haben die deutschen Fitnessstudios wieder ihre Türen geöffnet. Doch was muss man zu Corona-Zeiten beim Training im Fitnessstudio beachten?  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...