Anzeige
Flexibilität beginnt beim Vorstellungsgespräch

Flexibilität beginnt beim Vorstellungsgespräch

Wie kommuniziere ich meine Wünsche beim Vorstellungsgespräch richtig? LinkedIn Top Voice Finja Hilliger hat drei Tipps für dich.

Eine gute Balance zwischen Beruf und Privatleben ist heute ausschlaggebend für viele Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen, um sich für oder gegen einen Job zu entscheiden. Vor allem für Frauen werden flexible Arbeitsmodelle immer wichtiger. Das zeigt eine aktuelle Studie* des beruflichen Netzwerks LinkedIn: Frauen wünschen sich häufiger als Männer Teil- und Gleitzeit oder reduzierte Stunden. Auch berufliche Auszeiten werden wichtiger, sind jedoch immer noch mit einem Stigma behaftet.

Das bekommen Frauen insbesondere im Vorstellungsgespräch zu spüren: der Wunsch nach mehr Flexibilität wird nicht selten mit mangelnder Leistungsfähigkeit gleichgesetzt und indiskrete Fragen zur Familienplanung sind leider nach wie vor keine Seltenheit. Aber wie reagiere ich darauf? Und wie schaffe ich es, souverän für meine Flexibilitätswünsche einzustehen? Karriere-Coach und LinkedIn Top Voice Finja Hilliger gibt hilfreiche Tipps.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Geld sparen beim Shoppen? Mit diesen 5 Tipps klappt's

Allrounder-Outfits - Diese 3 Teile tragen wir im Büro sowie am Strand

Mit diesen 5 Tipps hast du am Monatsende immer genug Geld übrig

1. Wie sollten Frauen reagieren, wenn sie im Jobinterview Sexismus oder Diskriminierung begegnen? Etwa, wenn nach ihrem Kinderwunsch gefragt wird?

Mit Gegenfragen, wie "Worauf möchten Sie hinaus?" oder "Ist ein Kinderwunsch für Sie ein Ausschlusskriterium?". Du spielst den Ball zurück und löst die Drucksituation, sich rechtfertigen zu wollen. Je nach Reaktion kann man das Gespräch dann freundlich beenden und nach passenden Unternehmen suchen. Denn Fragen in diese Richtung sagen viel über das Unternehmen aus – und zeigen schnell, ob man dort arbeiten möchte.

2. Wie kann man Lücken im Lebenslauf überzeugend begründen?

"Lücken" im Lebenslauf gibt es für mich nicht. Man kann in der Zeit Kinder großgezogen, Angehörige gepflegt oder eine Weiterbildung gemacht haben – oder auch nichts, um die Akkus aufzuladen. Pausen können für Stellen genauso relevant sein wie Arbeitserfahrung. In einem Jobinterview sollte man sie selbstbewusst mit den Anforderungen verknüpfen: "Von März bis Juli bin ich gereist. Dabei habe ich Folgendes für mich und die Stelle mitgenommen." Je selbstverständlicher ich meine Erfahrung hier darstelle, desto positiver bleibt es beim Gegenüber hängen. Bei LinkedIn können Mitglieder das mit der neuen "Career Break"-Option in ihrem Profil kenntlich machen. Das schafft Transparenz und spricht die "richtigen" Recruiter und Recruiterinnen an.

Finja Hilliger
© Sebastian Hahne
Karriere-Coach und LinkedIn Top Voice Finja Hilliger verrät drei geniale Tipps, die du beim nächsten Bewerbungsgespräch auf jeden Fall anwenden solltest.

3. Wie thematisiert man sein Bedürfnis nach flexiblem Arbeiten am besten?

Eines vorab: Ein Unternehmen, das meine Bedürfnisse nicht respektiert, ist kein guter Arbeitgeber für mich. Wer mit diesem Selbstbewusstsein in Jobinterviews geht, hat eine andere Haltung. Vorstellungsgespräche bieten nicht nur Unternehmen die Möglichkeit zu schauen, ob Kandidaten oder Kandidatinnen passen. Auch ich kann den Arbeitgeber prüfen. Mein Appell: Liebe Arbeitnehmende, seid euch eurer Position bewusst! Denn durch eure Forderungen gestaltet ihr die Arbeitswelt von morgen! Daher formuliert eure Bedürfnisse offen, direkt und selbstbewusst. Und: der Austausch mit anderen Frauen – egal, ob real oder auf Plattformen wie LinkedIn – ist inspirierend und gibt dem Selbstbewusstsein einen Boost, nicht nur für kommende Jobinterviews.

*Methodik: Censuswide hat im Auftrag von LinkedIn 2.004 Arbeitnehmer:innen in Deutschland im Zeitraum vom 21.01.2022 bis 07.02.2022 befragt.

Frau und Mann schütteln die Hand
Du wünschst dir mehr Geld in deinem Job und möchtest dein Gehalt verhandeln? Alle Infos rund um das Gespräch zur Gehaltserhöhung findest du hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...