Baufinanzierungstipps vom Profi: So finanzieren Einsteiger günstig

Sie träumen von einem Eigenheim, das Sie nach Ihrem Geschmack einrichten? Sie kennen die angesagten Wohntrends und setzen sie in Gedanken bereits in Ihren eigenen vier Wänden um? Vielleicht haben Sie Ihre Traumwohnung schon gefunden und benötigen noch eine solide Baufinanzierung? Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um über den Erwerb von Wohneigentum nachzudenken. Die Zinsen für Immobilienkredite sind seit einigen Jahren auf einem sehr geringen Niveau. Deshalb lohnt es sich, den Kauf einer eigenen Immobilie jetzt anzugehen und sich nach einer modernen Wohnung oder einem gemütlichen Häuschen für die ganze Familie umzusehen. Wer bisher noch wenig mit Krediten und Baufinanzierungen zu tun hatte, schreckt häufig vor dem Aufwand zurück. Drei Schritte genügen, um eine dauerhaft tragbare Finanzierung zu finden. 

© Unsplash Sie träumen von einem Eigenheim? Hier kommen drei wichtigsten Schritte für eine dauerhafte Finanzierung!

Warum ist jetzt der richtige Zeitpunkt für den Hauskauf?

Wer sich die Entwicklung der Kreditzinsen in den letzten Jahren ansieht, stellt fest, dass sie seit der Finanz- und Bankenkrise der Jahre 2008 und 2009 stetig gesunken sind. Die heutigen Finanzierungszinsen sind mit den Kosten vor zehn Jahren nicht vergleichbar. Experten für Immobilienfinanzierungen gehen davon aus, dass das Niedrigzinsniveau mittelfristig bestehen bleibt. Für Sie als Käufer einer Immobilie bedeutet das, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um über einen Haus- oder Wohnungskauf nachzudenken. Zwar ist noch kein Grund zur Eile gegeben, doch nicht einmal erfahrene Beobachter des Marktes trauen sich eine seriöse Aussage zu, wie lange die Kreditkosten noch niedrig bleiben. Deshalb ist es derzeit sehr zu empfehlen, Eigentum zu erwerben. Das Alter des Darlehensnehmers spielt übrigens eine untergeordnete Rolle. Solange eine Baufinanzierung auf einem gut durchdachten und individuellen Konzept aufbaut, das genau auf Sie und Ihre finanzielle Situation zugeschnitten ist, ist es nicht von Bedeutung, ob Sie sich beruflich erst etabliert haben oder ob Sie in absehbarer Zeit an den Ruhestand denken.

Wie findet man eine gute Baufinanzierung?

Auch mit wenig Erfahrung in Sachen „Finanzierung“ und „Wohneigentum“ ist es möglich, einen durchdachten Kredit für Ihren Hauskauf zu finden. Dazu sind lediglich drei Schritte erforderlich. Berechnen Sie zuerst, wie teuer das Objekt maximal sein darf. Nutzen Sie für die erste Kalkulation einen Online-Budgetrechner. Ein gutes IT-Tool berücksichtigt neben dem Kaufpreis der Immobilie noch die Kaufnebenkosten wie die Grunderwerbsteuer und die Notar- und Grundbuchkosten. Mit Hilfe des Budgetrechners finden Sie anhand weniger Eingaben heraus, wie viel Geld Ihre Immobilie höchstens kosten sollte. Dieser Betrag sollte als Richtlinie für Ihre Suche dienen. Versuchen Sie, diese Summe nicht zu überschreiten, damit das Objekt finanzierbar bleibt.

Ist das Traumhaus gefunden, steht der nächste Schritt an. Sie müssen die Angebote für Immobilienfinanzierungen vergleichen. Gerade für Einsteiger ist dieser Vergleich schwierig, denn die Konditionen sind äußerst vielfältig, und die Angebote der Banken unterscheiden sich im Detail. Eine unabhängige Beratung bei einem erfahrenen Experten für Immobilienfinanzierungen ist zu diesem Zeitpunkt zu empfehlen. Er analysiert gemeinsam mit Ihnen Ihre individuelle finanzielle Situation. Er erarbeitet ein Konzept für eine solide Immobilienfinanzierung. Dabei berücksichtigt er Ihr Eigenkapital, und er bezieht auf Wunsch zinsgünstige Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein. Er integriert einen Bausparvertrag in Ihre Finanzierung und achtet auf langfristig planbare und dennoch flexible Konditionen in Ihrem Darlehensvertrag. So entsteht ein Konzept für Ihren Baukredit, das optimal auf Sie und Ihren Bedarf zugeschnitten ist.

Im dritten Schritt führt der Baufinanzierungsfachmann den Vergleich der Angebote durch. Dabei achtet er selbstverständlich auf die Zinsen, denn sie stehen für die Kosten Ihres Hauskredits. Darüber hinaus prüft er weitere Konditionen wie die Höhe der Tilgung und die Dauer der Zinsbindung. Er sieht sich die Vereinbarungen zu kostenfreien Sondertilgungen und Tilgungswechseln an. Am Ende seiner Analyse legt Ihnen ein Fachmann für Baufinanzierungen zwei bis drei Angebote der Banken vor, die in die engere Wahl für Ihre Finanzierung kommen. Er gibt eine Empfehlung für den passenden Geldgeber ab. Danach haben Sie genügend Zeit zur Prüfung dieser Angebote. Haben Sie sich für einen Anbieter entschieden, sind die erforderlichen Unterlagen bei Ihrer Bank einzureichen. Nach der Bearbeitung Ihres Antrags erhalten Sie den Entwurf des Darlehensvertrags zur Unterschrift. Damit ist Ihre Suche nach einer günstigen Baufinanzierung in drei Schritten abgeschlossen.

Was bringt eine Beratung vom Profi?

Eine Baufinanzierungsberatung vom Experten hat zwei wesentliche Vorteile. Zum einen erstellt der Fachmann ein Finanzierungskonzept, das auf Sie zugeschnitten ist. Zum anderen führt er einen unabhängigen Vergleich der Bankangebote durch. Doch was bedeutet das für Sie?
Eine Baufinanzierung begleitet Sie über viele Jahre. Die durchschnittliche Vertragslaufzeit dieser Kredite liegt bei 20 bis 30 Jahren. Deshalb muss Ihre Finanzierung langfristig für Sie tragbar sein, selbst wenn sich Ihre individuellen Lebensumstände verändern. Gerade für junge Menschen ist es sehr schwierig, eine Finanzierung so zu gestalten, dass sie einerseits sicher planbar ist und andererseits flexibel Raum für Änderungen lässt. Ein Fachmann für Immobilienfinanzierungen kennt die Hebel und weiß, wo er ansetzen muss. Von ihm erhalten Sie ein maßgeschneidertes Finanzierungskonzept, das zu Ihnen passt.
Ein unabhängiger Berater ist darüber hinaus nur Ihnen verpflichtet. Er ist nicht gezwungen, einen Vertrag bei einer bestimmten Bank abzuschließen. Für Ihre Finanzierung stehen ihm rund 400 Anbieter aus Deutschland zur Verfügung. Daraus wählt er den Partner, der die beste Finanzierung vorlegt. Eine Baufinanzierung von baufi24.de  erfüllt diese Kriterien. Gerade wenn Sie selbst noch wenig Erfahrung mit dem Kauf von Immobilien und mit Baufinanzierungen haben, ist eine objektive Beratung der richtige Weg, um Wohneigentum sicher, flexibel und zu attraktiven Zinsen zu finanzieren.

Fazit: Mit der richtigen Beratung finanzieren auch Einsteiger günstig

Eine eigene Immobilie ist ein wichtiger Bestandteil der privaten Altersvorsorge. Doch vor allem junge Menschen trauen sich nicht zu, eine günstige Finanzierung über eine hohe Summe mit einer langen Laufzeit zu finden. Trotzdem ist gerade jetzt ein guter Zeitpunkt für den Abschluss von preiswerten Baukrediten. Eine Beratung bei einem unabhängigen Finanzierungsexperten ist gut geeignet, einen individuellen und bezahlbaren Kredit für den Kauf des Traumhauses abzuschließen.

Lade weitere Inhalte ...