Singapore Sling aus "Fear and Loathing in Las Vegas"

© Bild: ddp images
Die besten Drinks der Filmgeschichte

Was wird in "Casablanca" getrunken?

Wir treffen uns mit Freundinnen auf einen Cosmopolitan, um "Sex and the City" staffelweise anzusehen. Und wer seine Crew zu "The Big Lebowksi" lädt, von dem wird freilich eine ordentliche White-Russian-Ausstattung ...
Weiterlesen

"Fear and Loathing in Las Vegas" sollte man generell nicht als Inspirationsquell für süchtig machende Substanzen nehmen, aber den Cocktail Singapore Sling, an den sich Johnny Depp dort in einer Szene erinnert ("dazu einen Shot Meskal..."), bekommt man mittlerweile auch auf dem Lande in jeder gut sortierten Bar. Und so wird er gemacht:

4 cl Gin , 2 cl Cherry Brandy, 1 cl Grenadine, 2 cl Zitronensaft sowie einen Spritzer Angostura plus Eiwürfel im Shaker mixen - dann ohne die Eiswürfel in ein Longdrinkglas geben, das dann mit Sprudelwasser aufgefüllt wird. Mit einigen Tropfen des Kräuterlikörs Bénédictine abrunden. Zuletzt Zitrone und/oder Cocktailkirsche dazu garnieren.

Und dann bloß nicht wundern, wenn ihr plötzlich überall Fledermäuse seht ...

Lade weitere Inhalte ...