Dorade grillen

© iStock
It's BBQ Time!

Barbecue Sauce selber machen

Der Frühling ist da, die Tage werden heißer, die Sonne strahlt. Es ist höchste Zeit, die Grillsaison einzuläuten! An sonnigen Frühlingstagen und warmen Sommerabenden liegt bei uns verführerischer Grillgeruch in der Luft. ...
Weiterlesen

Ihr habt Lust auf Fisch auf dem Grill? So einfach könnt ihr eine Dorade grillen.

Zutaten für 4 Personen:

2 Doraden Royal

1 Bio-Zitrone

3 Stiele Estragon

2-3 EL Paniermehl

2 Eier

200 Gramm Bärlauch Quark (z.B. von Milram)

Salz und Pfeffer

1. Wascht die Doraden sorgfältig und beträufelt sie von innen und außen mit Zitronensaft. Reibt etwas von der Schale der Bio-Zitrone ab.

2. Würzt die Doraden mit Salz und Pfeffer und schneidet von einer Seite in Abständen tiefe Kerben in die Fische. Hackt und wascht den Estragon.

3. Vermengt den Bärlauch Quark mit dem Paniermehl, den Eiern, der Zitronenschale und dem Estragon. Schmeckt den Quark mit Salz und Pfeffer ab und füllt die Kerben mit der Quarkmischung. Gebt die übrige Mischung in die Bauchhöhlen der Doraden.

4. Legt die Doraden in ein spezielles Fisch-Grillbesteck oder auf eine Grillschale mit der gefüllten Seite nach oben auf den heißen Grill in etwas größerem Abstand zur Grillkohle gart ihr die Doraden dann für 15 - 20 Minuten. Wendet die Fische, sobald die Füllung getrocknet ist.

Lade weitere Inhalte ...