Diät: mit kalorienarmem Eis abnehmen. Anleitung und Rezepte

Mit kalorienarmem Eis abnehmen! So einfach geht's!

Leute, der Sommer ist definitiv angekommen! Und mit ihm die Hitze und die Lust auf eine eiskalte Erfrischung. Wir haben für euch die leckersten Rezepte für kalorienarmes Eis herausgesucht.

© iStock Leckeres Eis muss nicht viele Kalorien haben. Wir haben die besten Rezepte für kalorienarmes Eis zum selber machen!

Trotz Diät mit Genuss Eis essen

In den warmen Sommermonaten ist ein Eis wirklich eine der besten Erfrischungen, die es gibt. Leider haben Fertigprodukte oft viel Zucker, Fett und andere ungesunde Inhaltsstoffe. Am besten ist, ihr macht euch euer Eis ganz einfach selbst. Das ist auch gar nicht schwer und ist viel günstiger und gesünder als gekauftes Eis. Na, Überzeugt? Viel Spaß beim Herstellen und fröhliches Schlecken!

 

Kalorienarmes Eis selber machen – das braucht ihr fürs Herstellen!

Kalorienarmes Eis selber machen ist tatsächlicher einfacher, als ihr vielleicht denken könntet. Ihr braucht dazu weder eine Eismaschine, noch irgendwelche speziellen Zutaten, Werkzeuge oder Geräte. Ihr könnt die Eis-Masse ganz einfach in kleine Gläser oder in spezielle Eisförmchen füllen. Holzstäbchen zum reinstecken sind ideal, aber auch kein Muss. Wichtig ist nur, dass ihr das Eis lang genug einfriert. So wird es schön fest und eisig und erfrischt gleich doppelt so doll!

Jedes dieser Eis Variationen zum selber machen hat unter 100 Kalorien pro Portion, kaum Zucker und wenig Fett. Noch dazu sind keine fiesen Zusatzstoffe drin. Außerdem sind sie fast alle vegan. Ihr tut ganz nebenbei also auch noch für die Tier- und Umwelt.

 

 

Kalorienarmes Eis selber machen: Mango-Kokos-Eis

1 Mango

1 Bio-Limette

2 EL Puderzucker

4 EL Kokosjoghurt

Mango schälen, würfeln und in einem Gefierbeutel am besten über Nacht einfrieren. Limette abwaschen, etwas Schale abreiben, Saft auspressen und zusammen mit der gefrorenen Mango und dem Puderzucker in einen Mixer geben. Zu einer glatten Masse verarbeiten. Kokosjoghurt dazu geben und die ganze Masse mindestens eine Stunde in Gläschen oder Förmchen einfrieren.

 

Kalorienarmes Eis selber machen: Erdbeer-Kefir Eis

400 g Erdbeeren

150 g Kefir

3 EL Agavendicksaft

Kefir mit Agavendicksaft mischen, Erdbeeren dazu geben und mit einem Mixer zu einer glatten Masse verarbeiten. In Gläser oder Förmchen füllen und ca. 6 Stunden lang einfrieren.

 

kalorienarme-cocktails
Endlich Wochenende! Ob in der Bar oder Zuhause: einen kleinen Drink am Abend, gemeinsam mit Freunden oder dem Liebsten, genehmigen wir uns an den arbeitsfreien Tagen der Woche gerne mal. Wäre da nicht die blöde Diät, die wir gerade eisern durchziehen... Weiterlesen

 

Kalorienarmes Eis selber machen: Melonen-Minz Eis

1 Wassermelone

10 Minzblätter

Wassermelone schälen, entkernen und das Fruchtfleisch mit der Minze in den Mixer geben. Zu einer glatten Masse mixen, in Gläschen oder Förmchen einfüllen und einige Stunden lang einfrieren.

 

Kalorienarmes Eis selber machen: Himbeer-Bananen Eis

3 reife Bananen

130 g Himbeeren

1 EL Ahornsirup

Bananen schälen, in Stücke schneiden und im Gefrierbeutel am besten über Nacht einfrieren. Gefrorene Bananen, Himbeeren und Ahornsirup im Mixer pürieren, bis die Masse glatt ist. Entweder sofort genießen oder für später in Gläschen bzw. Förmchen füllen und noch einmal einfrieren.

 

Grillen Lagerfeuer Glück
Grillen macht nicht nur die GrillmeisterInnen glücklich, sondern auch ihre Freunde und Familie profitieren von einem schönen Barbecue. Aber wie hängen Steaks, Gemüsespieße und Grillkäse mit guter Laune zusammen? Ein skandinavischer Grillbericht klärt... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...