Cacao Nibs zum Frühstück?

© WYLD
Zur Seite Acai Bowl: Jetzt kommt die Coconut Bowl

Coconut Bowl Rezept

Powerfood hier, Powerfood da ? doch was stellt man mit den ganzen Samen und Beeren an? Neben verschiedensten Zubereitungsmöglichkeiten, eignen sich Chia Samen, Quinoa, Granola und Co. ganz hervorragend fürs Frühstück. Wir haben e ...
Weiterlesen

Warum eigentlich nicht? Wenn es nach den Machern von WYLD.de geht, dann kann man auch mal rohen Kakao zum Frühstück essen. Und gesund ist es auch noch: So enthalten die Cacao Nibs Magnesium, Eisen, Kalzium und Antioxidantien. Und durch die ungesättigten Fettsäuren, die in rohem Kakao enthalten sind, wird das Herz-Kreislauf-System in Schuss gehalten und auch euer Cholesterinspiegel wird es euch danken.

Zutaten:

50g Instant Haferflocken50g gemahlene Erdmandeln200ml Mandelmilch2 ? 4 Teelöffel rohes Kakaopulver1 Prise Meersalz1 Messerspitze Vanilleextrakt1 ? 2 Teelöffel Kokosblütenzucker30g Day Maker Müsli Johannisbeere zum Beispiel von WYLD1 ? 2 Teelöffel Cacao NibsHimbeeren und weißes Mandelmus nach Belieben

smallgray

Zubereitung:

Einfach alle Zutaten (abgesehen vom Topping und dem Müsli) in einen mittleren Topf geben und verrühren, bis sich alle Zutaten vermengt haben. Dann das Ganze bei mittlerer Hitze ca. 5 ?7 Minuten ohne Deckel kochen lassen. Jetzt kommt das Müsli dazu, um dem süßen Brei einen knusprigen Kick zu geben. Zum Schluss könnt ihr alles nach Belieben mit Kokosblütenzucker süßen, um es dann mit den gewünschten Toppings, garnieren. Fertig!


Lade weitere Inhalte ...