Buddha Bowl mit Quinoa

© EMF/Klaus-Maria Einwanger
10 Buddha Bowl Rezepte, die ihr sofort nachkochen wollt

Buddha Bowl - schnelle & einfache Rezepte

Ob Frühstück, Lunch, Abendessen oder Dessert: Bunte Schüsseln voller Köstlichkeiten, die sogenannten Buddha Bowls sind beliebt wie nie - völlig zu recht! Prall gefüllt wie der Bauch eines Buddhas, versor ...
Weiterlesen

Zutaten für 2 Portionen:

Für den Spargel:

300 g grüner Spargel, gewaschen und geschält

Zitronenschale von 1/3 Bio-Zitrone

2 EL Olivenöl

3 Prisen Zucker

Salz und Pfeffer

Für die pochierten Eier:

2 frische Eier

1 EL Essig oder Apfelessig

Für die Erbsen:

3 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten

1 EL Olivenöl

200 g Erbsen, frisch oder TK

100 ml Gemüsebrühe

Salz und Pfeffer

1 Zweig Estragon, gewaschen und fein gehackt

1-2 Spritzer Zitronensaft

Außerdem:

150 g roter Quinoa

1 Handvoll Tellerkraut, gewaschen und getrocknet

8 Radieschen, in Scheiben geschnitten

Zubereitung:

1) Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Spargelstangen nebeneinander legen und auf einen Bogen Alufolie geben. Dicke Stangen halbieren. Olivenöl über den Spargeln träufeln, Zitronenschale, Zucker, Salz und Pfeffer darüberstreuen. Spargelstangen zu einem kleine Paket fest verpacken und auf ein Backblech legen. Backblech in die Mitte des heißen Ofens geben und ca. 30 Min garen lassen.

2) Quinoa in einem Sieb mit heißem Wasser abwaschen. In einem Topf 300 ml Wasser aufkochen lassen und anschließend salzen. Quinoa dazugeben und bei schwacher Hitze 25 Min zugedeckt kochen lassen.

3) Weiter geht's mit den Erbsen. Weiße Frühlingszwiebelringe in Olivenöl anbraten, Erbsen dazugeben, mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Pfeffer und Salz würzen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt 20 Min garen lassen. Zwiebelgrün und gehacktes Estragon unter die Erbsen rühren. Mit Zitronensaft abschmecken.

4) Als nächstes sind die Eier dran: 1,5 L Wasser in einem Topf mit 1 Esslöffel Essig aufkochen. Ei aufschlagen und vorsichtig in eine Tasse gleiten lassen. Hitze reduzieren die Eier nacheinander und mit Abstand zueinander behutsam in das simmernde Wasser geben. 4-5 Min bei schwacher Hitze garen. Pochierte Eier mit einem Schaumlöffel herausnehmen.

5) Jetzt wird die Buddha Bowl angerichtet: Quinoa auf zwei Schalen verteilen. Spargel plus Garsud, Erbsen-Zwiebel-Gemüse, Tellerkraut und Radieschenscheiben und zu guter Letzt die Eier darübergeben. Leicht pfeffern und salzen. Voilà!

50 gesunde & bunte Buddha Bowls warten auf euch in Buddha Bowls von Tanja Dusy (EMF Verlag, um 16,99 Eur).

Lade weitere Inhalte ...