Bruschetta

© Sammy Hart
It's BBQ Time!

Barbecue Sauce selber machen

Der Frühling ist da, die Tage werden heißer, die Sonne strahlt. Es ist höchste Zeit, die Grillsaison einzuläuten! An sonnigen Frühlingstagen und warmen Sommerabenden liegt bei uns verführerischer Grillgeruch in der Luft. ...
Weiterlesen

Wir lieben Bruschetta als Beilage beim Grillen. Unser leckeres Rezept mit frischen Wildkräutern bekommt jeder hin.

Zutaten für 2 Personen

5-6 Blätter Giersch (wächst als "Unkraut" in fast jedem Garten)

2 Gierschblüten, 1/2 Samenstand

4 Scheiben Baguette

2 Tomaten

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

3-4 EL Olivenöl

Meersalz und Pfeffer

1. Wascht die Gierschblätter und tupft sie trocken. Zupft die Blätter vom Stängel und hackt sie zusammen mit den Blüten und den Samenständen klein.

2. Würfelt die Tomaten und die Schalotte und gebt sie zusammen mit dem Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer in eine Schüssel zum Marinieren. Lasst das Ganze 2-3 Minuten ziehen.

3. Schält die Knoblauchzehe, beträufelt sie dann mit etwas Olivenöl und reibt sie mit Knoblauch ein. Anschließend geht es für die Baguettscheiben auf den Grill, wo sie kurz angeröstet werden.

4. Anschließend gebt ihr etwas Giersch-Tomaten darauf und fertig ist euer leckeres, veganes Bruschetta mit Wildkräutern.

Noch mehr tolle Rezepte mit Wildkräutern findet ihr im Buch "10 Wildkräuter - 50 Power-Snacks: Wilde Grüne Küche" von Gabriele Leonie Bräutigam (Hans-Nietsch-Verlag, um 20 Euro).

Lade weitere Inhalte ...