Brotzöpfchen mit Lavendel

© Gräfe und Unzer Verlag/ Fotograf Jörn Rynio
Brunch-Rezepte

Brunch-Rezepte

Frühstück ist die schönste Mahlzeit des Tages. Es gibt nur eines, was sogar noch schöner ist: Brunch! Wenn Frühstück und Lunch sich zusammentun, kommt dabei die wohl beste und vor allem leckerste Kombination der Welt heraus. In unsere ...
Weiterlesen

Für 16 Stück benötigt ihr:

250 g Mehl

½ Päckchen Trockenhefe

1 Prise Zucker

1 TL getrocknete Lavendelblüten (Bio- oder Kräuterladen)

½ TL Salz

2 EL Olivenöl

Mehl zum Arbeiten

Milch zum Bestreichen

Zubereitung:

1) Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen. Trockenhefe und Zucker in die Mulde einrieseln lassen und 100 ml lauwarmes Wasser darübergeben. Den Vorteig abgedeckt etwa 20 Min. ruhen lassen. Die Lavendelblüten im Mörser fein zerreiben.

2) Den Vorteig mit Lavendel, Salz und Olivenöl zu einem glatten Teig kneten und weitere 20 Min. abgedeckt ruhen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Streifen von 1 cm Breite und ca. 8 cm Länge zuschneiden. Je 2 Teigstreifen um einen Spieß drehen oder flechten. Die Teigspieße 20 Min. ruhen lassen. Backofen auf 200° vorheizen.

3) Die Brotzöpfchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit Milch bepinseln und in der Mitte des Ofens in 12 ? 15 Min. goldgelb backen.

Dip-Tipp: Für einen leckeren Dip einfach 100 ml Olivenöl mit 1 EL Lavendelhonig und etwas grobem Meersalz vermischen.

Auf der Suche nach Häppchen mit Sti(e)l? Dann werdet ihr in Party-Pops von Rose Marie Donhauser fündig.

Lade weitere Inhalte ...