Ab heute bei Lidl: "Beyond Meat" – veganes Burgerfleisch direkt ausverkauft!

Vegane Burger gehören wie klassische Fleischburger mittlerweile zu so gut wie jeder Speisekarte eines guten Burgerladens. Selbst große Fastfoodketten wie McDonalds & Co. haben die fleischfreie Variante längst in ihr Kernsortiment aufgenommen. Jetzt kommt ein neuer fleischfreier Trend nach Deutschland: Ab heute können wir den "Beyond Burger" bei Lidl kaufen!

© Unsplash

Ab heute startet der Verkauf von "Beyond Burger" bei Lidl – und ist direkt ausverkauft!

Was ist ein "Beyond Burger"?

Der Beyond Burger wurde in Kalifornien erfunden und sieht dem normalen Rindfleischburger im Gegensatz zu Ziegenkäse- und Kartoffelpatty verdammt ähnlich. Auch hier tropft beim Reinbeißen ein rötlicher Saft heraus. Von Blut kann hier logischerweise nicht die Rede sein – denn es handelt sich dabei um Rote Beete. Auch die anderen Zutaten wie Erbsen und Soja werden so verarbeitet, dass sie dem Hackfleisch optisch dem echten Burger sehr nahe kommen. Die veganen Patties sind der perfekte Fleischersatz und bestehen ,abgesehen von der Rote Beete, zum größten Teil aus Erbsenproteinen. Das Interesse an den Burgern besteht schon bereits seit letztem Jahr und den Berichten zufolge ist der beliebte Burger in vielen Lidl-Filialen ausverkauft.  

Ist der "Beyond Burger" kalorienarm?

Eher weniger. Nimmt man die Kalorienzahl von Fleischburger und fleischfreiem Burger unter die Lupe, steht fest: Beide Burger haben in etwa die gleichen Nährwerte und Kalorien.

Der Markt boomt 

Der Markt mit Lebensmitteln, die wie Fleisch aussehen und auch so schmecken, boomt. Denn nicht mehr nur Veganer und Vegetarier fahren auf die fleischfreien Alternativen ab, sondern auch die, die eigentlich gerne Fleisch essen und wegen stetig wachsendem schlechtem Gewissen zu anderen Alternativen greifen. Mittlerweile ernähren sich schätzungsweise etwa zehn Millionen Menschen in Deutschland komplett fleischlos. 

"Beyond Burger" bei Lidl erhältlich

Der Start des "Beyond Burgers" hat sich in Deutschland etwas verzögert, da Firmen in den USA die hohe Nachfrage so schnell gar nicht stillen konnten. Doch nun hat sich Lidl die exklusiven Rechte zum Start gesichert. Ab sofort gibt es die pflanzlichen Bratlinge in rund 3200 Lidl-Filialen zu kaufen – so lange der Vorrat reicht. 

Lade weitere Inhalte ...