Abnehmen mit Apfelessig: So funktioniert die Diät

Abnehmen mit Apfelessig: So purzeln die Pfunde!

Apfelessig gilt als Wunderwaffe gegen überschüssige Kilos. Wie funktioniert die Apfelessig-Diät und kann man mit Apfelessig wirklich abnehmen?

© UnsplashApfelessig soll DIE Wunderwaffe gegen überschüssige Kilos sein. 

Apfelessig ist ein wahrer Alleskönner. Blutzuckerspiegel senken, Verdauung und Stoffwechsel anregen, schöne Haut und Haare bescheren – es gibt fast nichts, was Apfelessig nicht kann. Sogar Abnehmen soll mit Apfelessig möglich sein. Das Wundermittel wirkt sättigend und soll die Fettverbrennung ankurbeln. 

 

Mit Apfelessig abnehmen: So funktioniert die Apfelessig-Diät

Das Grundprinzip der Apfelessig-Diät ist ganz simpel: Gut 15 Minuten vor jeder Mahlzeit wird ein Glas Wasser mit Apfelessig getrunken. Dafür einfach ein Glas Leitungswasser mit zwei bis drei Teelöffeln Apfelessig mischen. Wem das Ganze überhaupt nicht schmeckt, der kann zusätzlich etwas Honig oder Bio-Apfelsaft dazugeben. Aber Achtung: Die Floskel „Viel hilft viel“ ist hier alles andere als ratsam. Pur solltet ihr Apfelessig niemals zu euch nehmen, da er Hals und Magen angreifen könnte. Nachdem das Getränk in kleinen Schlucken getrunken wurde, soll man angeblich weniger Hunger haben und damit weniger essen. Außerdem soll der Körper die aufgenommenen Kalorien schneller verbrennen. 

 

Hilft Apfelessig wirklich beim Abnehmen?

Vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser mit Apfelessig trinken und die Pfunde purzeln wie von alleine? Klingt eigentlich zu schön, um wahr zu sein. Ob Apfelessig wirklich beim Abnehmen hilft, ist wissenschaftlich noch nicht bestätigt. Durch die Aufnahme von Flüssigkeit kurz vorm Essen, kann es durchaus möglich sein, dass man weniger isst – ob Stoffwechsel und Fettverbrennung jedoch wirklich angeregt werden, konnte noch nicht bewiesen werden. 

 

Wie viel kann man mit der Apfelessig-Diät abnehmen?

Jeder, der sich für etwa zwei Wochen der Apfelessig-Diät unterzieht, wird höchstwahrscheinlich einige Kilos verlieren, was allerdings weniger am Apfelessig selbst liegt, sondern an der geringeren Nahrungsaufnahme. Dementsprechend solltet ihr euch vor dem Jojo-Effekt in Acht nehmen.

zoodles-to-go
Die allseits beliebten Zoodles kommen ziemlich nah an den Spagetti-Genuss heran – und weisen nur 1/7 der Kalorien von herkömmlichen Pasta-Gerichten auf. Krass! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...