Horoskop 2022: Diese 3 Sternzeichen haben Pech am Wochenende vom 10. bis zum 11. Dezember

Welche 3 Sternzeichen haben Pech am Wochenende vom 10. bis zum 11. Dezember?

Drei Sternzeichen müssen dieses Wochenende starke Nerven beweisen, denn ihnen steht ein eher unangenehmes Wochenende bevor. Bist du dabei?

Für viele bringt das Wochenende Hoffnung auf Entspannung mit viel Spaß und Freude. Doch leider ist nicht allen eine sorgenfreie Zeit vergönnt. Im Gegenteil, drei der Astrozeichen haben am Wochenende mit Herausforderungen und schlechter Stimmung zu kämpfen. Sie werden vom Weihnachtsstress eingeholt und müssen sich sogar mit dem ein oder anderen Konflikt auseinandersetzen. Welche die Pech-Sternzeichen sind, erfährst du hier.

Die 3 Pech-Sternzeichen am Wochenende

1. Löwe

Sternzeichen Löwe
© iStock
Der Löwe fühlt sich am Wochenende ausgelaugt.

Der Löwe war die ganze Woche auf Achse und würde auch am Wochenende am liebsten auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Doch auch der wildeste Entertainer muss irgendwann einsehen, dass er nicht überall gleichzeitig sein kann. Am Wochenende kommt die Energie des Löwen schließlich auf einen Tiefpunkt. Da hilft nur eines: Nichtstun.

2. Schütze

Sternzeichen Schütze
© iStock
Der Schütze verliert sich im Weihnachtsstress.

Rechnungen, Geschenke shoppen, Freizeitstress: Dem Schützen wird am Wochenende einfach alles zu viel. Nichts scheint ihm mehr zu gelingen und das Ergebnis ist Erschöpfung und schlechte Laune. Gegen das Chaos hilft Struktur und ein paar Verschnaufpausen. Dann ist bis Montag alles wieder in Ordnung.

3. Skorpion

Sternzeichen Skorpion
© iStock
Der Skorpion ist am Wochenende gereizt.

Eigentlich ist der Skorpion schon in Weihnachtsstimmung, doch vor lauter Stress und Erledigungen ist die Stimmung dieses Sternzeichens eher genervt als feierlich. Statt auf Zwang alles auf einmal erledigen zu wollen, sollte der Skorpion lieber nach und nach vorgehen. Noch ist Weihnachten ja nicht da, es bleibt noch genug Zeit!

Übrigens: Das sind die Glückspilze am Wochenende.

3 Tipps für ein positiveres Mindset

Die Sterne prophezeien dir Pech – da ist es mehr als verständlich, dass du keine guten Vibes versprühen möchtest. Doch lass dir gesagt sein: Es wird Zeit, sich ein bisschen in positivem Denken zu üben. Diese drei Tipps sollen dich dabei unterstützen:

  • Sei dankbar für die kleinen Dinge: Vielleicht läuft manches aktuell nicht so gut, aber ein schlechter Tag heißt noch lange nicht, dass dein ganzes Leben schlecht ist. Rufe dir die Dinge in Erinnerung, für die du dankbar bist und die dich glücklich machen!
  • Me-Time oder Quality-Time: Brauchst du an schlechten Tagen eher Zeit für dich oder jemanden an deiner Seite? Egal welche Variante du wählst, sorge dafür, dass sie stressfrei stattfindet und dich ablenkt. So werden deine negativen Gedanken verfliegen.
  • Lächeln: Klingt komisch, ist aber wahr: Ein positiver Gesichtsausdruck setzt Glückshormone frei, die für gute Laune sorgen – auch, wenn wir eigentlich gerade schlecht drauf sind. Also, hoch mit den Mundwinkeln!

Auch spannend:

Verwendete Quellengiesow.de, natune.net

Frau im Schnee
Drei Sternzeichen dürfen sich am dritten Adventswochenende wieder über eine Glückssträhne freuen. Welche das sind, liest du im Horoskop. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...