Steckfrisur für dünnes Haar

© imaxtree
Mandy Bork dünne Haare
Rumfliegende, dünne Haarsträhnen waren gestern, denn in unserer Galerie findet ihr die besten Frisuren für dünnes Haar und bekommt zusätzlich auch noch tolle Tipps zum Styling und der richtigen Pflege.  Weiterlesen

Steckfrisuren gelten bis heute als die elegantesten aller Frisuren. Ob schicke Party, gesetztes Dinner oder ein anderer feierlicher Anlass, mit einer Steckfrisur bist du immer gut beraten. In Kombination zu einem lässigen Look sorgen Steckfrisuren für einen spannenden Bruch und machen sich auch bei Hochzeiten gut ? ob als Gast oder als Braut. Vom tief sitzenden Dutt über den stylischen Chignon bis hin zur luxuriösen Banane kannst du deiner Kreativität hier freien Lauf lassen. Und das Beste? Mit Steckfrisuren wirken dünne Haare gleich etwas voller, denn toupierte Partien verleihen extra Volumen an den richtigen Stellen. Wie man eine Steckfrisur ganz einfach selbst machen kann, verraten wir dir hier.

Steckfrisur: Dutt selber machen

Der Dutt ist die wohl einfachste Steckfrisur und dabei aber dennoch sehr wirkungsvoll. Der feminine Style kommt aus dem Ballett und verleiht jeder Trägerin gleich eine gewisse Anmut und Grazie ? im Stile einer Primaballerina eben. Einen Dutt kannst du dir ganz einfach selbst machen. Dafür brauchst du lediglich ein Haargummi (wenn deine Haare nur mittellang sind) und einige Bobby Pins. Ziehe nun einen Scheitel ? in der Mitte oder an der Seite ?, binde dann die Haare im Nacken ggf. mit dem Gummi zum Zopf und wickele ihn dann mehrfach um seine eigene Achse. Nun steckst du ihn mit Haarnadeln fest. Der Dutt ist die perfekte Steckfrisur, wenn es mal schnell gehen muss und trotzdem elegant sein soll.

Steckfrisuren: Locker ist Trend

Lockere Steckfrisuren sind DER Trend in Sachen Brautfrisuren. Und sie eignen sich perfekt für dünnes Haar. Tief im Nacken sitzend wirken sie edel und elegant, am oberen Hinterkopf platziert, wirkt der Look etwas flippiger. Mit Accessoires wie Haarreifen, Blumen, Kränzen, Spangen und Co. kannst du deiner lockeren Steckfrisur zusätzlich Glamour verleihen. Auch Flechtelemente passen perfekt zu lockeren Steckfrisuren. 

So halten Steckfrisuren

Tägliches Haarewaschen ist nicht gut fürs Haar, das wissen wir. Für Steckfrisuren solltest du am Tag vorher in jedem Fall auf eine Haarwäsche verzichten. Denn wenn sie nicht frisch gewaschen sind, sind die Haare sehr viel griffiger. Du brauchst trotzdem das Gefühl frisch gewaschener Haare? Trockenshampoo ist die Lösung für dich! Ein weiterer Tipp: Bei dünnem Haar kannst du die Bobby Pins vorher mit Haarspray besprühen. So lassen sie sich sehr viel leichter in der Frisur fixieren. Haarspray solltest du sowieso zur Hand haben, wenn du dir deine Steckfrisur selbst machen möchtest. Dieses ist das Essential, wenn es um die lange Haltbarkeit geht. Umnebele deine Frisur unbedingt damit, wenn sie lange halten soll.

Noch mehr Tipps für feine Haare:

Feine Haare: Tipps für mehr Volumen

Sanft gelockt: Die Dauerwelle feiert ein Comeback!

Lade weitere Inhalte ...