Haarfarben-Trend: Butterbeer Hair

Potterheads wissen, wovon die Rede ist - Butter Beer (deutsch: Butterbier), das ist doch das gelbliche Gebräu aus den Harry Potter Filmen?! Und genau diese Farbe liegt jetzt in Sachen Haarfarben voll im Trend - wer also Lust auf eine außergewöhnliche und extravagante Coloration hat, sollte sich den Haarfarben-Trend "Butterbeer Hair" mal genauer ansehen!

Butterbeer Hair - Gelb- bis Orangetöne im Ombré-Look

Die neue Haarfarbe "Butterbeer" reicht von sattem Gelb über Mixturen aus blond und gold bis hin zu knalligem Orange. Auch rötliche Nuancen sind zu finden. Das klingt erstmal ziemlich abgefahren, der sich ergebende Ombré-Look sieht in echt aber wirklich umwerfend aus. Die kräftigen Gelb- bis Orangetöne leiten jetzt den Frühling ein und durch den strähnigen Auftrag der unterschiedlichen Farben ergibt sich ein harmonisches Endergebnis. Am besten eignet sich für die neue Haarfarbe die Balayage-Technik, bei der die unterschiedlichen Farbnuancen ohne Folie vom Friseur in die Haare eingebracht werden. So sind die Farbübergänge fließend und wirken am Ende besonders harmonisch. Wer nicht zum Profi gehen will, sollte sich mal das ansehen: Balayage selbermachen

Butterbeer Hair eignet sich bei hell- bis dunkelblonden Haaren

Besonders toll wirkt Butterbeer Hair in hell- bis dunkelblondem Haar. Dann ist der Kontrast nicht zu krass und je nach Farbwahl kann der Look relativ natürlich aussehen. Bei dunkleren Haaren bietet sich die neue Haarfarbe Pagenta an, die wiederum für blonde Frauen keine besonders gute Wahl ist!

Wer sich an Butterbeer Hair wagt, beweist Mut zur Farbe. Wem der Look zu krass ist, der kann sich hier von den neuen Haarfarben Trends 2018 inspieren lassen! Oder ihr klickt euch durch coole Ombre- und Two-Tone Looks. Auch die Trendfrisuren 2018 sind nicht zu verachten!

Lade weitere Inhalte ...