Gesunde Haare: Dieses Hausmittel löst jedes Haarproblem

Gesunde Haare: Dieses Hausmittel löst Beauty-Probleme

Du wünscht dir gesunde Haare? Wir verraten dir, auf welches Hausmittel du jetzt setzen solltest.

Influencerin mit Halfbun
© Getty Images
Deine Haare sollen immer gesunde und glänzend aussehen? Dann solltest du ab jetzt auf ein bestimmtes Hausmittel setzen.

Unser geheimer Beauty-Wunsch? Gesunde und glänzende Haare. Gerade im Winter scheint unsere Mähne besonders trocken und spröde. Zwar verwöhnen wir diese regelmäßig mit Haarkuren, Masken und Leave-in-Conditioner, doch richtig lebendig wird sie trotzdem nicht. Auch Spliss und immer dünner werdende Strähnen gehören zu den Punkten, die wir gerne ändern würden. Wer nun daran denkt, Unmengen an Geld für teure Treatments oder Seren auszugeben, der sollte vorher lieber noch auf ein Hausmittel setzen. Es gibt nämlich tatsächlich eins, welches all diese Haarprobleme lösen kann. Du bist jetzt neugierig geworden? Dann lies jetzt weiter.

Schwarzkümmelöl für gesunde Haare

Deine Haare sind trocken, weisen Spliss vor und sehen einfach nicht gesund aus? Dann solltest du jetzt nicht unbedingt in dein Badezimmer zum nächsten Shampoo greifen, sondern erst einen Abstecher in die Küche machen und Schwarzkümmelöl aus deinen Schränken rauskramen. Das Hausmittel kommt nämlich mit einigen Vorteilen, die deiner Mähne guttun. Unter anderem beinhaltet es wertvolles Biotin, Magnesium und Selen, welches für kräftige Nägel und Haare bekannt ist und Vitamin B, C und E. Auch Zink ist in dem Wunderöl enthalten, welches die Mähne vor freien Radikalen schützt. Am besten investierst du in eine Bio-Variante des Öls, die nicht verarbeitet wurde und kaltgepresst ist wie dieses hier von Manako für ca. 27 Euro.

So wendest du Schwarzkümmelöl richtig an

Stellt sich nun nur noch die Frage, wie du Schwarzkümmelöl für eine gesunde Mähne anwendest. Um einen Spa Day zu Hause perfekt abzurunden, kannst du dir etwas Öl in die Kopfhaut einmassieren und bis in die Spitzen sanft einreiben. Dadurch wird die Durchblutung angeregt, das Haarwachstum gefördert und die Strähnen mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Am besten wäschst du es nicht direkt aus, sondern lässt es für mindestens eine Stunde gut einwirken. Du kannst dir aber auch einen Haarturban von Fabcare (ca. 15 Euro) schnappen und mit den eingeölten Haaren einschlafen. Achte am nächsten Morgen bloß darauf, dass du das Produkt wieder gut auswäschst. Bei diesem Prozess solltest du allerdings etwas Geduld mitbringen und nicht direkt nach der ersten Anwendung Ausschau nach großen Veränderungen halten. Um die drei Monate solltest du die Kur schon anwenden und mit einem gesunden Lifestyle kombinieren, um eine gesündere Mähne zu erzielen.

overnight-haarmasken
Eine Haarkur über Nacht im Haar behalten? Das klingt ziemlich neu! Dabei gibt es einige Produkte, die speziell für dieses Overnight-Treatment gemacht sind. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...