Frisurentrends 2023: Kurzhaarfrisur "Short Mullet" feiert Comeback

Eine Neuinterpretation: Der "Short Mullet" erlebt sein Comeback! So stylst du die Kurzhaarfrisur richtig

Vokuhila-Fans, aufgepasst! Der Haarschnitt der 80er-Jahre bekommt 2023 ein cooles Upgrade. Was den “Short Mullet” so besonders macht und wie du den praktischen Haarschnitt richtig trägst, zeigen wir dir hier.

Spätestens seit letztem Jahr liegen Retro-Haarschnitte wie der Wolf Cut, der Shag Cut oder der "Rachel" wieder voll im Trend. Sie haben sich längst als alltagstaugliche Frisuren für stilbewusste Frauen etabliert, die ihrem Look eine ganz besondere Note verleihen wollen. Ein Grund für den Retro-Boom ist sicherlich TikTok, aber auch Stars wie Miley Cyrus oder Billie Eilish haben uns bereits gezeigt, wie stylisch Retro sein kann. Kein Wunder, dass nun ein weiterer Oldschool-Haarschnitt in aller Munde ist. Wir verraten dir, warum plötzlich alle den "Short Mullet" lieben.

Was ist ein "Short Mullet"?

Das Wort "Mullet" kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt "Vokuhila". Die Haare werden bei diesem Schnitt vorne kurz und hinten lang getragen. Üblicherweise liegen sie auf oder knapp über der Schulter. Beim "Short Mullet" sieht das Ganze jedoch ein wenig anders aus, denn es handelt sich um eine besondere Variante des Retro-Klassikers. Die hinteren Haare des "Short Mullets" gehen maximal bis zum Kinn, was den Schnitt um einiges kürzer macht. Der Rest der Frisur bleibt allerdings gleich: Die Haare an der Stirn werden zu einem fransigen Pony geschnitten, während die Längen leicht ausgedünnt werden und eine Vielzahl an Stufen verpasst bekommen.

Wir lieben diesen Kurzhaarschnitt, weil er eine rockige Abwechslung zu den klassischen Kurzhaar- und Bobfrisuren darstellt und selbst dünnem Haar viel Volumen verleiht.

Wem steht der "Short Mullet"?

Frauen mit rundem Gesicht können die Trendfrisur besonders gut tragen, da die Frisur am Oberkopf viel Volumen erzeugt und die Gesichtszüge dadurch optisch streckt. Bei einem eckigen Gesicht kann der "Short Mullet" auch gut aussehen, lässt es jedoch etwas markanter erscheinen. Die Haarstruktur spielt jedoch keine Rolle. Den lässigen Look können sowohl Frauen mit lockigen als auch mit glatten Haaren rocken.

Wie stylt man die Trendfrisur?

Um den kurzen Vokuhila stilsicher zu tragen, brauchst du lediglich etwas Texturspray. Gib das Produkt nach der Haarwäsche in deine feuchte Mähne und lasse sie an der Luft trocknen. Wer sich eine Extraportion Volumen wünscht, föhnt seine Haare mit einer Rundbürste zurecht. Und einen eleganten Sleek Look möchte, greift zum Glätteisen und gibt anschließend etwas Glanzspray in die Haare. Egal für welches Styling du dich entscheidest: Dank der kurzen Länge ist der Look in nur wenigen Minuten fertig und verzaubert jedes Mal aufs Neue!

Das könnte dich auch interessieren:

Verwendete Quelle: instagram.com

Frisuren-Trends 2023
Was hält 2023 frisurentechnisch für uns bereit? Zwischen akkuraten Bob-Frisuren, Kurzhaarschnitten und hübschem Flechtkunstwerk ist alles dabei. Vorhang auf für die größeren Frisuren-Trends des Jahres!  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...