Französischer Zopf: Wie geht die Frisur?

© GORUNWAY.com
Flechtfrisur Cara Delevigne
Zöpfe flechten und hochstecken: Flechtfrisuren sind so angesagt wie nie. Schon im letzten Sommer waren Flechtfrisuren und Gretchenzöpfe der Renner, danach erweiterten rustikale Bauernzöpfe das Programm. Und jetzt, in der neuen Saison, was steht da an... Weiterlesen

Der französische Zopf ist ein Flechtfrisuren Klassiker, der immer passt. Mit unserer einfachen und verständlichen Anleitung könnt ihr ihn einfach nachflechten. Der Zopf lässt sich in vielen Varianten stylen. Hier sieht man ihn mit ordentlich Glanzspray bei serhr dicken Haaren. Diese Variation ist eher sportlich, aber ihr könnt den französischer Zopf auch elegant stylen und mit Haarschmuck kombinieren - ganz nach Geschmack und Anlass.

Französischer Zopf : So geht die Frisur

Für das Flechten vom französischen Zopf nehmt ihr das Deckhaar ziemlich weit oben am Kopf, teilt es in drei Strähnen und beginnt mit dem ersten Flechten. Dann nehmt ihr immer in die Strähnen, die außen sind, lose Haare vom Oberkopf mit auf, bis ihr unten angekommen seid und alle Haare eingeflochten wurden.

Für euch haben wir im folgenden Link eine Step-Step-Step Anleitung, mit der ihr auch bei mittellangen Haaren den klassischen französischen Zopf flechten könnt.

Französicher Zopf seitlich geflochten:

Mit ein wenig Geschick, könnt ihr mit der klassischen Flechtweise den französischen Zopf auch seitlich am Oberkopf entlang flechten.

Und hier die Variante für Fortgeschrittene:

Doppelter französischer Zopf - natürlich auch mit Anleitung!

Lade weitere Inhalte ...