Face Framing

© Imaxtree
Die Haarfarben Trends 2019 bleiben feminin und elegant: Sehr natürliche Farben wie Haselnuss, Karamell und samtiges Rot dominieren – aber auch Pastelltöne und bunte Haarfarben bleiben angesagt. Lasst euch inspirieren von all den wunderschönen... Weiterlesen

Ab jetzt gibt es eine erweiterte Form des Contourings, das nicht nur unsere Haare, sondern auch unser Gesicht strahlen lässt. Face Framing heißt der neue Haarfarben-Trend, der das perfekte Upgrade für den Ombré-Look ist. Im Grunde handelt es sich beim Face Framing um eine moderne und frischere Version der Blockstränen.

Face Framing: So geht's

Damit das Face Framing nicht nach den breiten, statischen Strähnen der 90er-Jahre aussieht, ist die Technik des Färbens entscheidend. Wichtig ist hierbei, dass die Farbe in den vorderen Haarpartien ? wie bei der Balayage-Technik ? mit einem Pinsel aufgetragen wird. Die Farbe sollte heller sein als der Ton des restlichen Haars. Meistens wird für das Face Framing eine Blond-Nuance aufgetragen. Einen harten Übergang zum restlichen Haar muss man somit nicht befürchten. Es entsteht vielmehr ein schöner, weicher Ombré-Effekt.

Steht mir Face Framing?

Die Face-Framing-Technik passt zu so gut wie jeder Haarfarbe. Frauen mit einer sehr hellen Ausgangshaarfarbe sollten allerdings eher die Finger von der Färbe-Technik lassen ? schließlich ist hier kein Übergang von den gefärbten, einrahmenden Haarsträhnen zum restlichen Haar gegeben.Besonders gut macht sich Face Framing bei dunkel- oder hellbraunem und dunkelblondem Haar. 

Lade weitere Inhalte ...