Fingerspitzengefühl gefragt: DNA Braids

Flechtfrisur Cara Delevigne
Zöpfe flechten und hochstecken: Flechtfrisuren sind so angesagt wie nie. Was steht in dieser Saison an in Sachen Haare flechten? Hier erfahrt ihr es. Weiterlesen

Bei diesem Haartrend ist definitiv Fingerspitzengefühl gefragt: DNA Braids! Diese Flechtfrisur macht optisch echt etwas her. Und warum es "DNA Braids" heißt, ist auch offensichtlich: Die Zöpfe sehen aus wie eine Doppelhelix. Noch krasser sieht die Flechtfrisur aus, wenn man noch Farbe ins Spiel bringt. Oder auch verschiedene Farben. DNA Braids bringen doch definitiv Sommerfeeling ins Haar!

DNA Braids: So geht's!

Die erste, die den atemberaubenden Zopf bekannt gemacht hat, ist die Hairstylistin Alexandra Wilson von Rhode Island. Seither gibt es viele Nachahmer. Sie alle zeigen aber: Auch, wenn die Frisur super kompliziert aussieht, soll sie gar nicht so schwierig nachzumachen sein. Eine Anleitung findet ihr zum Beispiel hier:

Oder hier:

Wenn ihr also mal die Blicke auf euch ziehen wollt: Versucht euch doch mal an den DNA Braids

Lade weitere Inhalte ...