Natürlich blondieren: Diese 4 Lebensmittel hellen eure Haare schonend auf!

Ihr habt schon öfter überlegt euch die Haare etwas aufzuhellen, doch hat euch die chemische Farbe etwas Sorge bereitet? Eure Haare sollen trotz Blondierung gesund aussehen? Gar kein Problem! Diese Lebensmittel helfen euch dabei.

© iStock

Mit diesen Lebensmitteln könnt ihr euer Haar schonend aufhellen. Die Zutaten dafür habt ihr alle sicherlich Zuhause stehen!

Haare natürlich aufhellen

Good News: Ihr könnt euch das teure Geld für den Friseurbesuch sparen und auf zahlreiche Lebensmittel zurückgreifen, die euer Haar natürlich aufhellen. Ihr könnt zwar nicht erwarten, dass ihr von Straßenköterblond direkt auf Wasserstoffblond umfärben könnt – dennoch ist es möglich das Haar Schritt für Schritt um einige Nuancen natürlich aufzuhellen. Großer Pluspunkt: Die Hausmittel sind weniger schädlich als die chemischen Mischfarben, die ihr sonst beim Friseur bekommt. 

1. Kamillentee

Kamillentee hilft uns nicht nur bei Erkältungen, sondern auch bei unserer Haarfarbe, wenn wir diese optisch auf natürliche Art und Weise aufhellen möchten. Das Gute daran ist, dass die Kamille unser Haar sehr sanft behandelt und somit wenig Schaden anrichten kann. 

Kocht einfach acht Beutel Kamillentee mit ca. 750 ml Wasser heiß auf und lasst den Tee anschließend abkühlen bis er lauwarm ist. Danach massiert ihr die Flüssigkeit in euer Haar – fertig! 

Ihr müsst den Tee nicht auswaschen, aber die Prozedur müsst ihr mehrmals die Woche wiederholen, um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen! 

Übrigens: Der Kamillentee verleiht eurem Haar ganz nebenbei noch einen natürlichen Glanz und sorgt dafür, dass eure Mähne nicht so schnell fettig wird!

2. Backpulver

Ihr habt auch die Möglichkeit mit Hilfe von Backpulver eure Haare natürlich heller zu kriegen. Hierfür braucht ihr 250 ml lauwarmes Wasser und zwei Päckchen Backpulver. Knetet die Flüssigkeit ins trockene Haar und lasst es ca. 20 Minuten einwirken. Wascht es anschließend aus und wiederholt auch diesen Vorgang zwei Mal die Woche!

3. Honig

Auch süßer Honig gilt als natürliches Aufhellungsmittel, das unsere Mähne mit reichlich Feuchtigkeit versorgen kann. Vermischt den Honig mit etwas Wasser, sodass euch die Menge reicht und lasst den Honig über Nacht in eurem Haar einwirken. Euer Haar wird über Nacht um einige Nuancen heller!

Der Honig hilft unserem Haarwachstum, stimuliert unsere Haarwurzeln und schützt vor Haarausfall. Brauchen wir da noch mehr Argumente?

4. Zitrone

Mit einer Zitrone das Haar heller färben – geht das? Ja! Allerdings braucht ihr dafür nicht nur eine sondern am besten acht Zitronen, um 250 ml reinen Zitronensaft aus der Frucht rauszupressen. Verdünnt den Saft mit 100 ml Wasser, massiert es in euer handtuchtrockenes Haar ein und verteilt das Gemisch mit einem Haarkamm. Das beste Ergebnis könnt ihr nur dann erzielen, wenn ihr euch nach dem Auftragen direkt in die Sonne legt! Auch diese Prozedur könnt ihr mehrmals die Woche wiederholen, bis ihr eure gewünschte Blonde-Nuance erreicht habt. 

Tipp von der Redaktion: Denkt bitte dran, dass ihr nicht von Dunkelbraun direkt auf Blond umsteigen könnt. Für eine Typveränderung oder einen richtigen Haarfarben-Wechsel solltet ihr dann lieber keine Experimente Zuhause machen und lieber zum Friseur gehen! 

haare-schneller-wachsen-lassen

Egal, ob ihr aus einem Bob einen Long Bob machen wollt oder von XXL-Haaren im Stil einer Meerjungfrau träumt – wir verraten euch nicht nur alle Tricks, mit denen eure Haare schneller und länger wachsen, sondern auch, welche Produkte ihr braucht, um...

Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...