Calligraphy Cut: Ist das die Revolution des Haareschneidens?

- In der TV-Show "Die Höhle der Löwen" sorgte der Friseur Frank Brormann mit seinem innovativen Haar-Skalpell für Furore. Kein Wunder, denn er verspricht gesundes, glänzendes und einfach zu stylendes Haar. Welche Vorteile der Calligraphy Cut tatsächlich für eure Haare hat, verraten wir euch hier.

Zaubert uns der Calligraphy Cut im Nu glänzendes und voluminöses Haar?

Zaubert uns der Calligraphy Cut im Nu glänzendes und voluminöses Haar?

Was ist der Calligraphy Cut?

Statt mit einer Schere wird beim Calligaphy Cut mit einem Calligraphen gearbeitet, einer speziell geformten und angewinkelten Klinge, die unsere Haare sofort schön machen soll – ganz ohne aufwendiges Styling. Das Ergebnis: das mit dem Calligraphen geschnittene Haar wird leichter, gesünder und voluminöser.

Das ist das Geheimnis hinter dem Calligraphy Cut

Basierend auf einer Studie der Fachhochschule Münster/Steinfurt, bei der der Schnittpunkt an Haaren untersucht wurde, entwickelte Friseur Frank Brormann den Haar-Calligraphen. Für die Studie wurden Haare mit Scheren, Messern und dem Calligraphen geschnitten. Der Vorteil des Calligraphen: Er ist im 21-Grad-Winkel geformt und stellt damit sicher, dass das Haar immer in einem konstanten Winkel geschnitten wird. Der bewiesene Vorteil: Die Haare reflektieren in den Spitzen mehr Licht und glänzen mehr. Die vergrößerte Oberfläche der Haarspitze kann mehr Pflege aufnehmen. Das Haar neigt zu weniger Spliss. 

Weitere Tipps für schönes Haar:

Dünnes Haar: 30 gute Frisuren für feines Haar

Lange und gesunde Haare? So geht’s!

Test: Wie gesund ist mein Haar?

Soll ich meine Haare abschneiden?

Auffällig anders: Neon Dip Dye Hair