Tipp 10: Ein Eingriff?

Tipp 10: Ein Eingriff?

© iStock
10 Tipps gegen Krähenfüße

Tipps gegen Krähenfüße

Vor ihnen ist mit zunehmendem Alter niemand wirklich sicher: Krähenfüße! Krähenfüße sind die kleinen Fältchen rund um die Augenpartie - verstärkt manchmal durch Schwellungen oder besonders fahle Haut. Im Winter nehmen wir unse ...
Weiterlesen

Wer alles probiert hat und sich noch immer nicht mit den kleinen Krähenfüßchen an seinen Augen anfreunden kann, dem kann durch einen Eingriff geholfen werden. Dr. med. Kasten aus Mainz führt solche Korrekturen durch.

Was genau wird da gemacht, Herr Dr. med. Kasten? "Die überaktiven Muskeln, die die Krähenfüße verursachen, werden z. B. mit Vistabel, Botox entspannt. Tiefere Falten können mit Hyalurongel aufgefüllt werden. Zur Besserung der Elastizität der Haut kann eine fraktioniert abtragende Laserbehandlung oder ein Peeling eingesetzt werden. Um eine weitere Hautstraffung und eine Neubildung von Kollagen zu erreichen, kann eine Radiofrequenz-Behandlung, z.B. Radioplasty, eingesetzt werden." 

Dass Falten überhaupt nicht schlimm sind und auch Stars dazu stehen, seht ihr hier: Falten - Stars ohne Botox

Lade weitere Inhalte ...