Die fünf besten Strategien gegen Cellulite

Richtige Ernährung gegen Cellulite

Cellulite wird gemeinhin gerne auch oft als Orangenhaut bezeichnet ? wegen ihres "bubbeligen" Aussehens. Doch wie kommt es zu den unschönen Dellen und was können wir dagegen machen? Wir haben uns auf Ursachenforschung begeben.

Übrigens: Wir sind nicht allein, auch Stars haben Cellulite

ErnährungWer unter Cellulite leidet, sollte Übergewicht vermeiden. Eine ausgewogene, ballaststoffreiche Ernährung ist die effektivste Methode, sich gegen die Noppen zu wehren, denn eine gesunde Ernährung lässt Sie von innen strahlen. Alkohol, Nikotin und Limonaden dagegen sind tabu. Natürlich gibt es Menschen, die können noch so dünn sein und kämpfen trotzdem gegen die hässlichen Dellen an. Aber wer sich viel von Weißbrot, Kohlenhydraten und Süßem ernährt, schadet nicht nur seinem Organismus auf Dauer, sondern fördert auch die Neubildung von Fettzellen.

Aber Achtung: Crash-Diäten sind bei Cellulite "verboten", denn durch den Verlust des Körpereiweißes fällt auch das Bindegewebe zusammen ? die Folge: Das Hautbild verschlechtert sich. Gewichtsreduktion "ja, bitte" ? aber langsam!

Übrigens - gut zu Figur und Bindegewebe: Sushi! (Bild: Thinkstock)

Lade weitere Inhalte ...