Ski- und Snowboardfahren

© iStock
Sport im Winter

Sport im Winter

Draußen herrschen Minusgrade und klirrende Kälte. Drinnen ist?s schön kuschelig ? leckeres Gebäck und gemütliche Wochenenden vor dem Fernseher. Wenn ihr euch eure Sommer-Figur nicht direkt wieder ruinieren wollt, nur weils kalt drauß ...
Weiterlesen

Manche stehen gleich zum Saisonauftakt in Ischgl am Skilift, andere fahren über Weihnachten und wieder andere machen Tagesausflüge in die Berge. Aber alle, die ihren Schweinehund überwunden haben und sich halbwegs auf den Brettln halten können, tun es: Ski- und/oder Snowboardfahren!

Es ist ein wunderschöner Sport, der allerdings in letzter Zeit immer häufiger ein großes Verletzungsrisiko bietet. Sei es weil die Ski immer schneller laufen oder weil der ein oder andere die Aprés-Ski-Party bereits an der obersten Hütte eröffnet hat und mit zig Promille im Blut zur Pistensau wird. Abgesehen davon ist der Skisport immer teurer geworden und gerade zur Hauptsaison für junge Menschen oder Familien kaum mehr finanzierbar. Nichtsdestotrotz: Es ist und bleibt ein toller Sport, bei dem man viel an der frischen Luft ist und sich ordentlich auspowert, weshalb man häufig direkt von der Piste in die Badewanne/ den Spa-Bereich des Hotels und dann ins Bett fällt. 

Lade weitere Inhalte ...