Schlankmacher kaufen – auf was sollte geachtet werden?

Schlankmacher kaufen – auf was sollte geachtet werden?

Der Sommer steht in den Startlöchern, was heißt, dass ein paar Pfunde von den Hüften müssen. Für eine Bikinifigur reicht es noch nicht ganz, also müssen Hilfen her, die unterstützen sollen. 

Bauch mit Maßband Bauchumfang messen
© Pixabay
Schlank zu sein ist der Wunsch vieler Frauen.

Daher werden Schlankmacher immer häufiger erworben, da sie dabei helfen sollen, Gewicht zu reduzieren. Doch ist dies wirklich so und welche Produkte eignen sich? Welche Unterschiede gibt es außerdem bei Schlankmachern? Dies alles wollen wir hier erklären.

Welche Schlankmacher gibt es im Handel?

Es gibt eine Vielzahl an Kapseln, Pulver und Tabletten, die dabei unterstützen sollen die Figur zu formen und Gewicht zu reduzieren. Doch bei einigen Produkten ist auch Vorsicht geboten, da diese kritische Inhaltsstoffe aufweisen und voller Chemie sind. Wer hier auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich Schlankmacher kaufen, die zu 100 Prozent natürlich sind und nur pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten. Diese sind in der Regel deutlich besser verträglich und nur selten treten Nebenwirkungen auf. Zudem gibt es zahlreiche Webseiten, auf denen sich der Nutzer über diverse Schlankmacher informieren kann. Das Portal Edenext.eu von Erich Scholl hat hierzu zum Beispiel einen ausführlichen Vergleichstest über Fat Burner erstellt.

Weiterhin ist grundsätzlich davon abzuraten, Fat Burner aus dem Ausland zu bestellen. Diese sind zwar oftmals sehr günstig, doch niemand weiß genau, welche Inhaltsstoffe darin enthalten sind. Nicht selten traten Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Übelkeit oder auch Erbrechen und Durchfall auf. Daher ist, beim Kauf von Schlankmachern, immer darauf zu achten, woher sie stammen.

Eine gute Wahl sind dabei auch Superfoods oder Heilpflanzen, die die Diät unterstützen. Wer Fat Burner nutzt, kann zusätzlich noch Mate Tee trinken, um diesen als Booster zu nutzen. Auch Aloe Vera kann dabei helfen, Bauchfett zu verlieren. Brennnesseltee wirkt entwässernd und leitet überschüssiges Wasser aus, was sich auch gleich auf der Waage bemerkbar macht.

Natürliche Schlankmacher liegen hoch im Kurs

Wer Schlankmacher kaufen möchte, sollte grundsätzlich immer auf Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen setzen. Diese sind verträglicher und in der Regel frei von Chemie und Zusatzstoffen. Weiterhin sind mittlerweile zahlreiche Produkte erhältlich, die speziell auf Frauen oder Männer zugeschnitten sind. Leider versprechen auch diese, dass es möglich ist, ohne Sport abnehmen zu können. Aus diesem Grund werden diese Schlankmacher immer beliebter.

Natürlich ist es möglich, aber als sinnvoll kann es nicht bezeichnet werden. Ein wenig Bewegung lässt nicht nur Pfunde purzeln, sondern ist auch gut für Körper und Geist. Denn eins muss sich jeder vor Augen führen. Bei einer Diät werden auch Muskeln abgebaut. Insbesondere bei Beginn der Gewichtsreduzierung werden zuerst die Energiespeicher des Körpers abgebaut, die schnell verfügbar sind. Dies sind in der Regel die Kohlenhydratspeicher sowie die Eisenreserven aus den Muskeln. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, wenigstens ein paar Minuten täglich Sport zu treiben oder sich zu bewegen.

Doch Vorsicht, Schlankmacher sind nicht für den Dauergebrauch konzipiert. Wer sich und seinem Körper Gutes tun möchte, hat zudem die Möglichkeit Fat Burner als Joker einzusetzen. Nach ein bis zwei Wochen einer Diät kommt oftmals die Zeit, in der die Gewichtsabnahme stagniert. Wer jetzt gezielt Schlankmacher einsetzt, kann diese praktisch als Booster nutzen. So müssen die Kapseln nicht täglich über einen langen Zeitraum eingenommen werden, sondern können als Joker die Gewichtsreduktion ankurbeln.

Heilpflanzen und Superfoods als Schlankmacher

Zu den Schlankmachern zählen aber nicht nur die unterschiedlichen Kapseln, Pulver oder Tabletten. Auch Heilpflanzen und Superfoods sind teilweise Schlankmacher der Extraklasse. In vielen der Fat Burner ist beispielsweise Grapefruitextrakt enthalten. In erster Linie ist der Grapefruitextrakt ein natürliches Antibiotikum, da er antiviral und antimikrobiell wirkt. Doch auch beim Abnehmen kann der Extrakt, der aus Kernen gewonnen wird, hilfreich sein.

Chia Samen sind ein Superfood, das bei der Reduzierung des Gewichts helfen kann. Die kleinen Samen sind voller Schleimstoffe, die im Magen aufquillen. Somit wird der Magen schneller gefüllt, das Sättigungsgefühl tritt schneller ein und hält zudem länger an. Also nimmt man weniger Kalorien auf. Außerdem zügeln Chia Samen den Heißhunger, geben Energie und versorgen den Körper mit wichtigen Nährstoffen.

Fazit

Wer Schlankmacher kaufen möchte, sollte sich vorher genau informieren. Wissen muss man aber, dass Fat Burner kein Wundermittel sind und auch mit diesen ohne Ernährungsumstellung und Sport nicht viel ausgerichtet werden kann.

Die Schlankmacher sollten auf jeden Fall natürlich und ohne Zusatzstoffe sein. Wer Geld sparen möchte, sollte dennoch auf den Kauf aus dem Ausland verzichten, um Nebenwirkungen zu vermeiden. In diesen Produkten sind oftmals kritische Stoffe enthalten, die gefährlich sein könnten.

 

Lade weitere Inhalte ...