Sauna-Knigge nach dem Workout – Die wichtigsten Dont's

- Spätestens seit dem Hygge-Trend, der vor einigen Jahren begann, ist Saunieren wieder total angesagt. Kein Wunder, dass eines der beliebtesten Geschenke zu Weihnachten, Geburts- oder Hochzeitstagen mittlerweile ein Aufenthalt in einer der vielen schönen Thermen in Europa ist. Mittlerweile bieten jedoch auch viele Fitnessstudios Saunen an, in denen man nach einem ausgiebigen Workout entspannen kann. Während in den bekannten Wellnessoasen die meisten zu wissen scheinen, was in der Sauna erlaubt ist und was nicht, sieht das in vielen Fitnessstudios ganz anders aus. Damit ihr wisst, worauf ihr bei eurem nächsten Saunabesuch nach dem Workout achten solltet, haben wir für euch die wichtigsten Dont’s zusammengestellt.

sauna-die-wichtigsten-donts

Wir haben euch die wichtigsten Dont's zusammengestellt.

Ungeduscht in die Sauna gehen

Eigentlich sollte mittlerweile allseits bekannt sein, dass vor dem Saunieren geduscht werden sollte, um Parfüm- und Cremereste abzuwaschen. Nach einem anstrengenden und schweißtreibenden Workout ist die Dusche davor jedoch noch wichtiger. Keiner möchte bei dem wohlig warmen Gefühl in der Sauna den Geruch von Schweiß in der Nase haben.

Sich in der Sauna unterhalten

Die meisten Menschen gehen in die Sauna, um sich zu entspannen. Gönnt diesen Leuten diesen Moment der Auszeit und nehmt Rücksicht. Flüstern ist selbstverständlich erlaubt!

Über den Sitznachbarn lästern

Dass auch in einer Fitnessstudio-Sauna nicht jeder den perfekten Bikini-Body hat, ist klar. Auch wenn ihr die Körperform eures Sitznachbars noch so unförmig findet, behaltet es für euch!

Sein Gegenüber anstarren

Jeder hat bestimmt schon mal in der Sauna einen äußerst attraktiven Menschen entdeckt und mal den ein oder anderen Blick in seine Richtung geworfen. Achtet darauf, dass ihr fremde Leute nicht anstarrt und so versehentlich in Verlegenheit bringt.

Dem Nachbarn auf die Pelle rücken

Die Sauna ist bereits ziemlich voll und ihr möchtet noch einen Platz ergattern? Falls ihr meint, euch noch zwischen zwei Leute quetschen zu müssen, fragt diese zunächst, ob das für sie in Ordnung ist. Nicht jeder mag es, Po an Po mit fremden Leuten zu sitzen.

Fremde anflirten

Ihr möchtet in der Sauna die Chance nutzen, endlich euren Fitnessstudio-Schwarm anzuflirten? Bitte nicht! Nicht nur für die Person selber kann die Situation unangenehm sein, sondern auch für die anderen Leute, die mit euch in der Sauna sitzen. Unser Tipp: Lieber im Studio nach der Telefonnummer fragen.

Ohne Handtuch schwitzen

Ein weiteres No-Go beim Saunieren ist das Schwitzen ohne Handtuch. Aus hygienischen Gründen solltet ihr immer ein Handtuch nutzen. Falls ihr euer Handtuch vergessen habt, muss der Saunagang eben ausfallen.

Romantische Gesten mit dem Partner

Auch wenn beim Saunieren schnell romantische Stimmung aufkommt, solltet ihr den Austausch von Zärtlichkeiten lieber auf Zuhause verschieben, um andere Saunagäste nicht zu belästigen.

Verschwitzt nach Hause fahren

Nach dem Fitnessstudio fahren viele ungeduscht direkt nach Hause. Gerade bei langen Haaren ist es oft nervenaufreibend sein komplettes Beauty-Zeug mitzuschleppen. Nach dem Saunieren solltet ihr eurem Körper aber unbedingt eine Dusche gönnen – so kommt ihr nochmal runter und euer Kreislauf kommt wieder in Schwung.