Rasur ohne rote Pickel

Rasur ohne rote Pickel

© iStock
Schnelle Hilfe bei Beauty-Pannen

Selbstbräuner-Flecken loswerden

Geschwollene Augenlider, gelbe Nägel, Pickel nach dem Rasieren oder eingerissener Fingernagel: Wir verraten Ihnen, was gegen diese Beauty-Pannen hilft und wie Sie ihnen vorbeugen können!
Weiterlesen

Beauty-Panne: Rote Punkte an den Beinen

Wer kennt das Problem nicht? Nach dem Rasieren oder Epilieren bilden sich besonders in der Bikinizone kleine Pickelchen und rote Punkte.

Das hilft: Gut eincremen und nicht kratzen. Ihr könnt auch etwas Babypuder auf die gereizten Stellen auftragen. So heilen die Pickelchen schneller ab.

Wie kann man vorbeugen? Vorbeugen ist hier besonders wichtig: Benutzt nur Rasierer mit wirklich scharfer Klinge und weicht die Härchen vor der Rasur mit Rasierschaum oder Gel ein. Vor dem Rasieren oder Epilieren könnt ihr eure Haut außerdem mit einem speziellen Handschuh peelen und danach mit einem alkoholfreien Gesichtswasser desinfizieren. Nach der Rasur könnt ihr dann vorbeugend Babypuder, eine parfumfreie Creme oder alkoholfreies Gesichtswasser auftragen. So haben Pickelchen keine Chance.

Brazilian Waxing, Landing Strip & Co.: Das Einmaleins der Intimrasur

Lade weitere Inhalte ...