Platz 7: Brustverkleinerung

© Bild: Thinkstock
Plastische Chirurgie

Platz 9: Nasenkorrektur

Nicht alle Hollywood-Stars geben zu, dass sie ihr makelloses Aussehen zu einem großen Teil der Plastischen Chirurgie verdanken. Wir denken da nur an Nicole Kidmans faltenfreie Stirn und Demi Moores tolle Brüste. Doch auch imm ...
Weiterlesen

Viele Frauen wünschen sich größere Brüste, andere leiden seelisch oder körperlich unter ihrem (zu) großen Busen. Die Brustverkleinerung steht auf Platz sieben (8,6 Prozent) der beliebtesten Schönheits-OPs bei Frauen. Bei der Brustverkleinerung verkleinert der Plastische Chirurg das Drüsen- und Fettgewebe und formt es wenn nötig neu. Außerdem entfernt er überschüssige Haut und hebt die Brustwarze in ihre neue Position an. Um so wenig Narben wie möglich zu verursachen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Schnitte zu setzen.Die Kosten für eine Brustverkleinerung liegen um die 4.500 Euro ? ohne Narkose und Krankenhausaufenthalt. Wenn die Brustverkleinerung medizinisch begründet ist, übernehmen die Krankenkassen die Kosten. Das solltet ihr aber auf alle Fälle vor dem Eingriff abklären.

Lade weitere Inhalte ...